Whirlpool-Eckbadewanne

#1
Hallo wir bauen dieses Jahr ein Haus und möchten in unserem großen Bad eine Whirlpool-Eckbadewanne einbauen lassen. Am liebsten etwas so in der Richtung wie im Anhang. Hat jemand von Euch vielleicht Tipps bei welchen Herstellern man gucken kann und von welchen man besser die Finger lässt?

Danke und Grüße
Martina
 

Anhänge

#2
Hallo Martina,
du Glückliche!!! Es ist doch sooo schön, so eine Badewanne zu haben.
Kann dir mit den Herstellern nicht wirklich weiter helfen. Wollte nur meine Begeisterung ausdrücken.
Viele Grüße
 
#3
Grüß dich Martina,

unsere Eck-Whirpool-Badewanne haben wir bei isdochegal gekauft. Und ist jetzt seit knapp zwei Jahren im Betrieb.

Werbelink vom Mod entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#4
Ah mensch, ich habe letztens erst mit meinem Freund nach Eckbadewannen geschaut und genau diese gesehen, die schon recht preiswert war. Bin mir nur nicht sicher wo das genau war. Muss ihn nachher mal fragen, dann schreobe ich dir sofort :)
 
#5
Hallo
Habe, als ich mein Bad gebaut habe, auch nach Whirlwannen geschaut und mich dann aber dagegen entschieden. Für mich war die Frage, ob man das nach einiger Zeit noch nutzt ?
Ich persöhnlich würde auch die Finger von Billigwannen lassen. Es gibt nur eine Handvoll Hersteller, die auch gute Wannen machen.
Man sollte auf jeden Fall darauf achen, das die Pumpe und Schläuche richtig leerlaufen. Ansonsten können Bakterien entstehen, die nicht soo gut sind.
Ich hatte mich damals für Kaldewei entschieden und war dort auch Probebaden.
Das ist super. Vorallem, wenn man sich damit nicht auskennt und nicht weiss, was man nehmen soll.

Gruß Ansgar
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#7
Ich glaube Tipps, brauchen sie nicht mehr. Aber ich gebe gerne noch was zum Besten für Leute, die noch das hier noch lesen: Denkt daran, dass das Wasser nicht viel Kalk enthalten darf, sonst müsst ihr die Düsen ständig sauber machen. Unsere Nachbarn haben sich deswegen schon so oft geärgert. Letztes Jahr, glaube ich, haben sie sich einen Wasserenthärter gekauft (also so nen Filter), der im Keller eingebaut wurde und den Kalk größtenteils aus dem Wasser zieht. Nur zur Info. Wenn die Düsen nicht durchgängig sind kann die Wanne schnell kaputt gehen.
 
Oben