Was gehört in eine Hausbar?

#1
Hallo,
wir haben uns im Wohnzimmer jetzt eine kleine Bar eingerichtet. Nun haben wir schon ein paar Dekosachen, aber noch keine Alkohol drin zu stehen. Nur ein paar Flaschen Bier, die vom Grillen noch übrig waren ;)
Was sollte man so in seine Hausbar packen, damit sie wirklich gut ausgestattet ist?
 
#2
Hallo,
eine Hausbau finde ich total super. Sieht schick aus und ist auch noch praktisch ;)
Man sollte auf jeden Fall Basisgetränke für Cocktails da haben. Also Wodka, Rum, Likör - je nachdem was ihr sonst noch so mögt. Ein paar Ideen könnt ihr euch hier noch holen:

wenig Info, viel Werbung, deshalb Link entfernt


Wichtig sind auch ein paar passnde Zutaten wie Sirup oder brauner Zucker etc. Und falls ihr die nicht schon habt - Strohhalme und kleine Schirmchen ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#4
Ein guter Wiskhey darf auf keinen Fall fehlen, damit man auch mal einen gepflegten Gentleman Abend machen kann ;) Und ansonsten halt die ganzen Standard Schnäpse Rum weiß braun, Vodka, Tequila, etc.
 
#9
Wir haben in unser Bar als Grundlagen: Gin, Rum, Wodka, Whiskey und Brandy, Campari und Grand Marnier
Wir trinken auch gerne Cocktails, deshalb haben wir noch was zum mixen:
Sekt, Weißwein, Orangen- und Zitronensaft, Soda, Ginger Ale, Cola, Tonic und Bitter Lemon
Liköre sind auch ein muss, bspw.:
Kahlua, Baileys oder Crème de Menthe

 
#10
Für mich ganz wichtig in einer Hausbar, beziehungsweise dann zumindest wenn man (Party-)Gäste erwartet wären noch solche Dinge wie (Blue) Curacao, Triple Sex oder auch diverse Sirupsorten (zum Beispiel Grenadinensirup) oder auch einfach Zitronensaft. Gerade für leichte Cocktails wie Tequila Sunrise ein muss und auch immer ein Renner...sofern man dann auch den Tequila hat (der meiner Meinung nach nicht fehlen darf).

Eine Hausbar selbst habe ich in der Form nicht, jedoch zumindest einen ausreichenden Alkoholvorrat, so dass man kurzfristig halt nur die entsprechenden Softdrinks und Säfte bräuchte.
 
#17
Hallo :)

Ich finde in eine Hausbar gehört (neben den ganzen Standard-Sachen wie Whiskey, Blue Curacao, 43, Wodka, Gin, Sekt, Rum, Mineralwasser, Fruchtsäfte, Zitronensaft, etc....die sowieso keiner vergisst und/oder eher individuell entschieden werden müssen), meines Erachtens ein paar dekorative "Weinwiederverschließer", bzw. Flaschenpfropfen. Dazu noch ein ordentliches Spülbecken, bzw ein Spültisch wie man ihn eben aus der Gastronomie erkennt, denn glaubt mir, wenn man mal öfters mit einigen Freunden die Hausbar besucht, sieht es immer wüst aus am nächsten morgen. Da es zu viel für die Spülmaschine ist und keiner Lust hat alles per Hand abzuspülen hab ich mir in meiner Hausbar auch nen kleinen Spültisch geholt. Schaut so aus wie die kleinen Dinger auf Werbelink vom Moderator entfernt. Wir findens aber praktisch (Die Hausbar gehört mir und meinem Partner), und abspülen über dem kleinen Küchenbecken mögen wir nicht), deswegen das Spül-Becken^^

Achso, außerdem finde ich sollte in einer Hausbar auch Dinge wie Aspirin greifbar sein oder Sachen wie selsbtaufgesetzter Himbeer(Frucht)-Likör, oder kleine Obstbrandweine gehören auch in eine gut ausgestattete Bar. Dann noch diese kleinen "Shaker-Becher" mit Aufsatz und Ice-Crusher und schon haste nen halben Club in der Wohnung stehen :D

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben