Suche Bilder zu Fugen und Fliesenanordnung

#1
Zwei Bäder sind in der Entstehungsphase und jetzt müssen wir langsam konkreter werden: Einrichtung und Fliesen.

Wir haben ziemlich fieses Wasser: Nach kurzer Zeit verfärben sich die Fugen rot und ich habe es satt, mit der Zahnbürste zu putzen. Dabei fände ich Mosaik soo schön *kiss*.
Momentan kommt noch ein Schimmelproblem dazu, weil wir nur einen Lichtschacht haben (Kellerbad) und keine Lüftung. Da bleibt die Feuchtigkeit einfach zu lange und es kommt zu Schimmelbildung auf den Fugen.

Die neuen Bäder haben eine Lüftungsanlage und Fenster, die man aber wegen der Anlage wohl gar nicht öffnen sollte. Das bringe die Anlage durcheinander?!

Meine Überlegung: Je größer die Fliesen, desto weniger Fugen. Allerdings sieht das vermutlich irgendwann nicht mehr gut aus. Hat jemand Tipps (gerne mit Bild) für Lösungen??? Auch in Kombination für den Boden?
Oder wie ich doch noch zu einem Mosaik kommen könnte? Das besteht ja praktisch nur noch aus Fugen. :girlsigh:

Und ich hatte überlegt, ob wir die Dusche nicht fliesen, sondern streichen und davor Glas packen. Das gleiche evtl. bei der Badewanne. Dann wäre nur noch die Silikondichtung, die hässlich werden könnte. Hat da jemand Erfahrung mit??? Und ist das bezahlbar? Ich weiß, dass Glas teuer ist, aber Fliesen sind vermutlich auch kein Schnäppchen...

Und dann stellt sich noch die Frage, in welchem Winkel die Fliesen auf dem Boden verlegt werden. Parallel zu den Wänden oder im 45° Winkel??? Was findet Ihr besser?
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
AW: Suche Bilder zu Fugen und Fliesenanordnung

Hi,

ich habe in meiner Dusche die Hochschrank Deckseiten in Hochglanz Weiß aus dem IKEA Küchenprogramm an den Wänden. Quer genommen, 3,5 Stk. übereinander. Einfach mit streifenweise Parkettkleber an die Wände geklebt. Das sind simple MDF Platten mit Folie überzogen. An den Ecken und den Armaturen mit Silikon gut abgedichtet hält das jetzt seit über drei Jahren und man sieht noch keinerlei Aufwerfungen wegen Quellen oder so. Trotz UP-Armatur. Läßt sich mit einem Abzieher nach dem Duschen sehr leicht trocknen -> keine Kalkflecken.

Ist ein bischen unkonventionell, aber sowas wäre eine günstige Alternative zu Glas.
Man kann das ja auch mit richtigen Schichtstoffplatten machen, die sind sogar noch robuster als meine Folienplatten. Auf Spanplatte P5 gibt es das im Holzhandel.
Einfach eine Platte in der benötigten Größe zuschneiden lassen und an die Wand kleben, fertig. Gibt es in etlichen Designs und Oberflächen (Matt, Glanz etc, eben wie Küchenfronten und Arbeitsplatten). Ist später auch viel leichter und Schmutzfreier wieder entfernt als Fliesen.

Bei Glas hab ich mal die Systeme von Sprinz näher angeschaut. Die arbeiten mit speziellen Halterungen für die Glasplatten. Braucht eine Aufbauhöhe von ca. 4-5cm. Also quasi hinterlüftet. Und ist fast unbezahlbar.
Ich denke aber, man müßte doch eine Glasplatte auch ganz normal wie Fliesen an die Wände kleben können mit Silikon. Ist wie gesagt teurer als Schichtstoff und geht nur mit von hinten beschichteten Platten. Durchsichtige müßte man sehen... Halteschienen unten und oben und so gut abdichten, dass kein Stäubchen oder Dämpfchen dahinterkommt.

Mosaike kannst doch überall dort verwenden, wo kein Spritzwasser hinkommt. Also nicht grade im direkten Duschbereich, sondern eher hinter der Toilette, in der Nähe der Wanne etc...
 
#3
AW: Suche Bilder zu Fugen und Fliesenanordnung

Hi,

ich häng mal ein Bild unseres Bades mit ran. Hab ich erst vor einem Jahr komplett neu gemacht. Fliesentechnisch ist alles vertreten. Mosaik, lange schmale Paneele, und großformatig (30x60).

Die Verlegeart richtet sich auch ein wenig nach der Form der Fliesen.

Vielleicht hilft das ein wenig als Ideenfindung :D
 

Anhänge

#6
AW: Suche Bilder zu Fugen und Fliesenanordnung

Mit Fliesen im Bad sollte man sparsam sein. Je weniger Fläche gefliest ist, desto mehr Feuchtigkeit können die verputzten Flächen aufnehmen und dann langsam wieder abgeben. Das verringert das Schimmelproblem ungemein. Die geplante Lüftung wird das ihrige dazu tun.

Hinzu kommt: moderne wasserabweisende Fugmaterialien verringern ebenfalls die Anfälligkeit für Schimmel. Gefährdet bleiben horizontale Flächen, auf denen Wasser stehen bleibt und nur langsam verdunstet. Hier würde ich über fugenlose Abdeckungen mit großen Fliesen oder Naturstein nachdenken.

Diagonal sollte man nur quadratische Fliesen legen. Andere Formate wirken schnell "seltsam". Ob nun parallel zur Wand oder diagonal ist in erster Linie Geschmackssache. Bei unwinkligen Räumen ist diagonal meist die bessere Wahl, weil da die Winkelfehler weniger auffallen.

Und noch ein Tipp: kein Gipsputz im Bad, sondern Kalk-Zement-Putz. Gips ist ein guter Nährboden für Schimmelpilze, genauso wie Tapeten und Tapetenkleister.
 
#9
AW: Suche Bilder zu Fugen und Fliesenanordnung

Lehmputz ist für's Bad sehr gut, solange starke Feuchtigkeitseinwirkungen nur kurzfristig auftreten. Das sollte bei einer Lüftungsanlage also funktionieren, selbst bei gelegentlichen "Duschorgien" mit Sichtweiten unter 1m ;D.
 
#10
AW: Suche Bilder zu Fugen und Fliesenanordnung

tantchen: Die Dusche finde ich super! Auch die Flußkiesel. *dance*Sehr hübsch. Gabs die Kieselwand so zu kaufen, oder steckt da viel persönlicher Basteleinsatz dahinter?

Martin: Herzlichen Dank für die Info. Dann wird's der wohl werden.:D
 
#11
AW: Suche Bilder zu Fugen und Fliesenanordnung

Danke. Die Flusskiesel gibt es auf so 30 x 30cm große Netze geklebt. Ich hab sie aber fast alle auseinandergeschnitten, weil ich mit den Anschlüssen/Fugen noch nicht zufrieden war. Wird dann wie normale Fliesen verlegt und mit viiiieeel Fugenmaterial verfugt.
 
#13
AW: Suche Bilder zu Fugen und Fliesenanordnung

Tantchen DAS IST JA GENIAL!!! Welche habt ihr da genau genommen???
oder anders gefragt was denkt ihr welche Fronten von Ikea dafür überhaupt in Frage kommen?

Das ist vielleicht DIE Lösung um relativ günstig an ein neues Design vom Bad zu kommen :)))

Sorry green_apple wenn ich hier so zwischenfunke.

littlequeen
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
AW: Suche Bilder zu Fugen und Fliesenanordnung

Das sind keine Fronten, sondern nur die Deckseiten für Hochschränke. Konkret handelt es sich bei mir um die Hochglanz Weißen (Abstrakt). Türen in der gleichen Größe sind deutlich teurer. Wenn ich mich recht erinnere, waren die innen aus Spanplatte. Die Fronten sind MDF. Beides ist mit Folie überzogen, die ja an sich komplett wasserdicht ist. Müßte man mal schauen, welche es da noch gibt. Aber ich glaube, dafür geeignet wären prinzipiell: - Perfekt Abstrakt in Grau, weiß, Rot und das neue Creme - Rubrik Edelstahl Vielleicht auch die anderen Designs in Folie, wie "Sofielund". Bei matt lackierten Teilen... hmmm wäre ich jetzt vorsichtiger. Könnte aber evtl. auch funktionieren. Wenn ich das heute nochmal machen würde, tät ich glaub im Holzhandel nach großen Schichtstoffplatten am Stück schauen und mir die dann genau passend zusägen. Die gibt es in noch viel mehr Designs und Oberflächen. Stell ich mir noch einfacher vor zum Drankleben, es sind noch weniger "Fugen" und ist somit noch leichter zu putzen. Fast wie Glas. Auf alle Fälle nicht vergessen, Wand und Boden unter der Dusche ordentlich abzudichten. Das macht man IMMER, auch bei Fliesen. Mist, die Formatierung geht hier schon wieder nicht....
 
Oben