Strom möglichst günstig

#1
Hallo,

wir wollen unseren Stromanbieter wechseln, weil wir mit unserem alten Stromanbieter nicht zufrieden sind. Der Service ist nicht wirklich gut, wen man mal ein Problem hat dauert es Tage bis mal was passiert... Zudem gibt es mittlerweile viele günstigere Anbieter. Wir sind uns allerdings nicht sicher, zu welchem Anbieter wir nun wechseln sollen. Wir haben uns auf Steckdose und Verivox schon über verschiedene Möglichkeite an Tarifen erkundigt und auch schon einiges verglichen. Dabei ist uns auch Ökostorm ins Auge gestochen. Wir sind nun am überlegen, sollen wir auf Ökostorm umwechseln oder nicht? Was meint ihr? Muss man etwas besonderes beim Wechsel von "normalem" Strom auf Ökostrom beachten? Welche Anbieter biete Ökostorm besonders günstig an? Oder sollten wir besser keinen Ökostrom wählen? Welchen Anbieter würdet ihr generell für Strom empfeheln und welche garnicht? Wo ist der Service gut?

Ich hoffe ihr könnt uns ein wenig helfen, damit wir demnächst nicht wieder 3 Tage im Dunkeln sitzen, bis sich unser Anbieter mal bemüht etwas zu unternehmen ;)
 
#2
AW: Strom möglichst günstig

Weiß nicht, wo Ihr wohnt. Aber bei mir am Bodensee gibt es z.B. so einen regionalen Versorger, der die Netze von EnBW abgekauft hat (und auch ziemlich drum streiten mußte). Die sind teilw. wirklich günstiger. Vielleicht gibt es sowas bei Euch auch? Jedenfalls kommt zu uns seither wieder ein Ableser ins Haus, der die Zählerstände prüft. Früher musste man ja diese Karten selbst ausfüllen. Denke, bei so kleinen Anbietern dürfte dann auch der Service deutlich besser sein, da auch mal direkt in einem Büro vor Ort erreichbar.
 
#3
AW: Strom möglichst günstig

Am Bodensee wohnen wir nicht, aber ich höre mich auf jeden fall mal danach um hier in der Gegend. Danke schonmal für den Tipp! Und die haben auch einen guten Service? Weil ich ärger mich immer noch über das was uns vor kurzen passiert ist, das brauch ich nicht nochmal ;)
 
#4
AW: Strom möglichst günstig

In den meisten Gegenden macht der Grundversorger den Service. Da ändert sich durch Anbieterwechsel dann nicht viel.
 
#5
AW: Strom möglichst günstig

Naja, der alte Grundversorger (EnBW) bei uns hat sich nie blicken lassen... Egal, so einen Zähler ablesen kann ich auch selber. Nur die Tatsache, dass die vom Regionalwerk sich eben sehr um die Kunden bemühen, finde ich gut.

Nebenbei: es hat sich herausgestellt, dass EnBW z.B. für ein und denselben "Tarif" in Gegenden ohne solche Konkurrenz deutlich höhere Preise kassiert, als bei uns. Da kommt man sich als Kunde doch echt vera**** vor, oder?
 
#6
AW: Strom möglichst günstig

All die großen Anbieter sind fürn A****... ich bin zu einem kleine Öko-Unternehmen gewechselt. Da zahlt man nicht mehr und (das hoffe ich zumindest) der Strom wird aus erneuerbaren oder umweltfreundlichen Quellen erzeugt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#7
AW: Strom möglichst günstig

Also wir haben vor etwas mehr als einem Jahr auch unseren Stromanbieter gewechselt. Ich habe mich zu der Zeit auch im Internet nach günstigeren Alternativen umgeschaut und bin dann auf flexstrom.de gestoßen, wofür wir uns dann auch entschieden haben. Auf der Homepage kann man ganz bequem mit ein paar Mausklicks sich das günstigste Angebot zeigen lassen. Wenn man sich dann entscheidet zu wechseln, übernimmt Flexstrom die Formalitäten, sodass man sich wirklich um nichts kümmern muss. Denke, bei anderen Anbietern wird das wohl ählich sein. Man sollte nicht aus Bequemlichkeit bei seinem Anbieter bleiben, denn durch einen Wechsel spart man meistens bares Geld *top*.
 
#8
AW: Strom möglichst günstig

Ja Service finde ich auch wirklich wichtig, das war ja auch unser größtes Problem mit dem Anbieter, den wir hatten... Es ist schon erstaunlich, was sich manche Anbieter erlauben. Ich meine wir hatten 3 Tage lang kein Strom... Aber mit uns Verbrauchern kann man es ja machen, Strom ist ja nicht wichtig *crazy*
Habt ihr denn irgendwie noch Erfahrungen mit Ökostrom? Wir haben nun gewechselt, lief alles reibungslos, allerdings beziehen wir weiterhin "normalen Strom" und kein Ökostrom, wobei uns das Thema "Ökostrom" immer noch reizt ;)
 
#9
AW: Strom möglichst günstig

Dann hoffe ich mal ihr habt nen guten Tarif rausgesucht. Ich habe nämlich noch etwas gefunden zu den Stromtarifen, es hat mir sehr weiter geholfen.
Dann sag mal bescheid, wie ihr euch entschieden habt *2daumenhoch*
 
#10
AW: Strom möglichst günstig

Strom möglichst günstig? Na selber machen! Aber falls Du Dich dafür entscheiden solltest musst Du Dich ranhalten. Die staatlichen Förderungen werden ab 01.01. reduziert. Ein paar Infos dazu, findest Du z.B. hier. Wenn Du zwar ein Dach über dem Kopf, aber selbst keines zur Verfügung hast, würde ich Dir ganz grundsätzlich Ökoanbieter ans Herz legen wollen.
 
#11
AW: Strom möglichst günstig

Wir sind auch bei flexstrom, allerdings nicht in dem Ökotarif (so einen hat flexstrom aber auch). Wir sind bis jetzt eigentlich ganz zufrieden, wobei wir auch gerade erst gewechselt haben. Ökostrom finde ich eine sehr gute Sache. Schade nur, dass er doch wesentlich teurer ist. Mit kleinem Geldbeutel wird es dann oft schwierig, leider!
 
#12
AW: Strom möglichst günstig

Das wundert mich, denn bei 4000 kwh ist der Ökostrom gerade mal 15 € im Jahr teurer. Wir tendieren auch zu Flex-Strom.
Gruß
@nna
 
#13
AW: Strom möglichst günstig

Also ich bräuchte eine gute Vergleichs- und Übersichtseite von Stormanbieter. Aber bitte keine gewerbliche Seite.
 
#14
AW: Strom möglichst günstig

Hallo,

wir haben uns das letztes Jahr überlegt und die Suche gestartet. Den besten Tipp den ich geben kann ist sich die Vertrag bedingungen gut durch zu lseen. Z.B. Ökostrom, der ist meistens für 1 Jahr günstig und dann wird er teuer ...
Daher gut durch lesen gerade bei online Anbietern.

LG
 
#15
AW: Strom möglichst günstig

Von Region zu Region gibt es andere Anbieter und Tarife. Daher würde ich dir empfehlen einen Tarifrechner im Internet zu nutzen. Ansonsten brauchst du viel Zeit und Ausdauer um den passenden Anbieter zu finden
 
Oben