Silberfischen

#1
Habe leider wieder einen massiven Silberfischenbefall bei uns in der Wohnung.
Ein ewiges Katz und Maus spiel mit diesen $%§DF -Viechern!

Ursache für den Befall ist sehr wahrscheinlich die hohe Luftfeuchtigkeit bei uns. Der Vermierter hat einfach alles totisoliert. Zwar lüfte ich viel, aber ich kann net 24 Stunden querlüften.

Ich werde diese nervigen Viecher net los, Backpulver mit Puderzucker: wirkt, bekämpft aber nur oberflächlich. Ich schwinge heute abend mal wieder die Chemiekeule, aber ich komme damit nicht unter das Laminat und auch nicht in jede kleine Ritze.

Hat jemand noch nen Tipp, damit ich endlich wieder Ruhe habe?
 
#2
AW: Silberfischen

Lass den Kammerjäger kommen. Wenn das Viechzeugs schon unter dem Bodenbelag ist, muss der möglicherweise auch raus.

Eigentlich ist keine Wohnung so dermaßen feucht, dass sich darin entsprechendes Ungeziefer wohl fürhlt. Dann hättet Ihr sicher auch schon ein massives Schimmelproblem.
Möglicherweise ist noch was unterm Fußboden, was eh gerichtet werden müsste. Mal Wasserschaden gehabt oder sowas...
 
#3
AW: Silberfischen

Boden raus ist für mich keine Option - ich hab den erst vor im September komplett verlegt. 80qm ...

Kammerjäger ist auch so ne Sache, die dann wohl mein Vermieter übernehmen muss und nicht ich. Wie gesagt, hier ist alles todisoliert: Koche ich beispielsweise Nudeln und mache das Küchenfenster nicht auf, beschlägt nach wenigen Minuten das Fenster komplett und ein paar Minuten später werden vom Dampf soagr die Fliesen rutschig.

Ich werd jetz erstmal sämtliche kleine Nischen zuspachteln mit Silikon. Der Vermieter ist leider auch stur. Kammerjäger behalt ich aber im Hinterkopf.
 
#4
AW: Silberfischen

Ahja... Worauf hast Du den Boden verlegt? Alter Teppich?

Und eine isolierung (eigentlich Wärmedämmung) hat nichts mit Deinem Feuchteproblem zu tun. Wenn Du Nudeln kochst, entsteht nunmal Wasserdampf. Wo soll der denn ohne Ablufthaube hin? Ist doch genau das Gleiche wie beim Duschen.
Wenn es in Deiner Bude so ziehen würde, dass Wasserdampf vom Kochen von alleine verschwindet, würdest dort wegen der hohen Heizkosten im Winter wohl nicht wohnen wollen...
Im Übrigen ist ein Wärmedämmverbundsystem auch diffusionsoffen. Eine normale Ziegelmauer mit Putz drauf "atmet" genausowenig. Diese Ammenmärchen von atmungsaktiven Mauern geistern leider immer noch rum.
Neue Fenster sind ja gewollt dichter, als alte Fenster. Macht man ja aus Gründen der besseren Wärmedämmung. Das kannst dann gnaz einfach durch Fenster beim Kochen einen Spalt offenlassen wieder aufheben... Geht nunmal nicht anders, wenn keine Ablufthaube hast.

Und der Vermieter ist mitnichten alleine für einen Kammerjäger zuständig. Wenn das Viechzeugs nur in Deiner Wohnung auftritt und Du es womöglich auch noch selber eingeschleppt/mitverursacht hast - warum sollte das der Vermieter beseitigen müssen? Der ist höchstens dann zuständig, wenn die Kakerlaken aus irgendwelchen Ritzen oder undichten Rohrleitungsschächten immer weider neu in die Wohnung kommen.

Und alles mit Silikon zuschmieren verschlimmert das Problem womöglich noch.
 
#5
Hat es geklappt? Sind deine Silberfische weg? Ich hatte früher in meiner allerersten Wohnung welche und hab diese erfolgreich mit so kleinen Dosen vom Drogeriemarkt bekämpft. Danach waren sie weg und sind auch nie wieder gekommen. Vielleicht versucht mal das?
Ansonsten musst du wohl doch den Kammerjäger ausfindig machen.
 
Oben