Möbel selber bauen - lohnt sich das?

#1
Hallo
Ich steh total auf die Massivholzmöbel von Wilstra. Und ich frage mich ob man sich, ob es viel Aufwand ist, sich so etwas selbst zu bauen und ob sich das auch lohnt. Ich möchte ein neues Bett haben und das sind ja nicht so viele Teile. Man kann sich ja (so meine Theorie) die Teile auch zuschneiden lassen. Aber in einem normalen Baumarkt bekommt man nicht so hochwertiges Holz. Gibt es Anbieter, die Hochwertige Holzteile ähnlich wie im Baumarkt auf Wunsch zurechtschneiden? Und vor allem Lohnt sich das?

Liebe Grüße Anna:nageln:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#3
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Solche Anbieter nennt man Schreiner... Findest Du in den Gelben Seiten.
Danke für die schnelle Antwort - Aber Gelbe Seiten? Das war jetzt nicht sehr hilfreich - in die gelben Seiten hab ich schon seit Jahren nicht mehr reingeschaut - ich glaub wir haben auch gar keine mehr im Haus. Kannst Du da nicht ein wenig konkreter werden?

Liebe Grüße Anna
 
#4
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Is nich Dein Ernst, oder? Du hast uns hier gefunden, dann wirst sicher auch in der Lage sein, einen Schreiner in Deiner Nähe zu finden.
 
#5
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Na klar kann ich einen Schreiner finden. Aber ich dachte eher an so etwas wie im Baumarkt. Also günstiger als nen Schreiner, aber mit hochwertigerem Holz als im Standartbaumarkt. Das muss es doch auch geben - aber wonach muss ich da suchen. Ich dachte das wär der richtige Bereich, um so etwas herauszufinden. Die Antworten sind aber nicht sonderlich nett oder hilfreich
 
#6
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Gibt es Anbieter, die Hochwertige Holzteile ähnlich wie im Baumarkt auf Wunsch zurechtschneiden?
Schreiner, ganz einfach.
Im Holzfachhandel muss man ganze Platten kaufen, das würde Dir auch nicht weiterhelfen, weil nicht billig.
Irgendwelche anderen Anbieter, die per Versandhandel hochwertiges Holz zuschneiden usw. kenne ich nicht und gibt es m.E. nach auch nicht.

Im Allgemeinen rate ich Dir aber eher vom Selberbau ab, wenn Du schon Schwierigkeiten hast, eine passende Bezugsquelle zu finden. Das lässt jetzt nicht grade auf viel Erfahrung im Schreinern schließen... Ein Bett sollte ja auch stabil sein.
 
#7
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Also zunächst ist hier der Link zu den Gelben Seiten mit Suchergebnis "Schreiner" und "Flensburg": Gelbe Seiten Schreiner Und an sich bin ich ein Freund vom "Selber-Machen". Allerdings weiß ich nicht genau was Du mit "Lohnen" meinst. Finanziell? Ich denke nicht. Erfahrung sammeln? Auf alle Fälle! Spaß haben? Ganz sicher auch das!
 
#8
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Mein Schreiner hat mir mal erzählt, was allein das Holz für ein Nussbaum-Bett gekostet hat für einen seiner Kunden... Finanziell lohnt sich selber machen garantiert nur, wenn man schon sämtliche Maschinen dafür dastehen hat.
Ansonsten, wenn man wenig Ahnung von sowas hat, wäre es schade um das schöne und teure Holz, wenn es falsch konstruiert oder nicht sorgfältig gebaut wird...
 
#9
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Um ein Sideboard (Buche 4 cm, geölt, 150 cm x 50 cm x 50 cm, 795 EUR inkl Versand)von Wilstra nachzubauen müsstest Du:
- z.B. bei holzzuschnitt.eu die Holzteile bestellen (zugeschnitten ca. 550 EUR inkl. Versand)
- zusammenbauen (die Verbinder würden bei ca. 30 EUR liegen)
- schleifen und ölen (30 EUR für Öl muss man einplanen)
- noch mal schleifen und Ölen ;-)

Die dazu benötigten Werkzeuge (Bohrer, Schleifer etc., eventuell eine Oberfräse) müsstest Du aber schon haben.

Jetzt kannst Du Dir überlegen, ob es sich lohnt.

Gruss
Andreas
 
#10
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Du brauchst neben dem Material auch Werkzeug. Weiß nicht ob du das alles zu Hause hast. Wenn nicht bei Ebay gibt es günstig welches zu kaufen.

Schau mal unter: Werbelink entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#12
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Also selber bauen würde und will ich nicht, das ist jede Menge arbeit. Aber ich werde in meine neue Wohnung einen alten Ohrensessel von meiner Oma stellen, dachte ich zumindest, denn der Stoff ist nicht mehr schön, kaputt und nun ja, auch einfach nicht so schön, aber der Sessel ist supertoll. Ist es realistisch, dass ich den Stuhl alleine neu beziehen kann?
 
#13
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Wie von einem Profi wird das garantiert nicht aussehen. Aber man kann sich auch einen hübschen Überwurf basteln, der halt z.B. an den Ecken mit Bändern zusammengerafft wird. Ähnlich einer Stuhlhusse. Stell halt mal ein Bild ein von dem Sessel, vielleicht bekommst ein paar Tipps mehr.
 
#14
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Ich würde sagen das kommt auf die Möbel an.
Ich habe auch schon Möbel selber gebaut. Allerdings ist mein Vater Möbeltischler.
Ich hab da sozusagen Vorteile ^^
 
#15
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Da bist du mir einen großen Schritt voraus. Ich habe mal einen Klappstuhl gebaut. Und damit wars das auch schon ;)
 
#16
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Ich habe bis jetzt 4 Möbelstücke gebaut und arbeite an einem 4ten. Ein Grilltisch auf Rollen ein Couchtisch und 2Boards für den Fernseher. Gerade bau ich eine Balkonsitzecke und alles aus Europaletten. Ich weiss für euch ist das bestimmt ein alter Hut, aber ich habe das erst neu für mich entdeckt :) Und es funktioniert gut und sieht Todschick aus...
 
#17
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

@pallette, zeich ma ein Foto deiner Werke!

Lohnt es sich möbel selbst zu bauen?
Kommt drauf an, was du unter lohnenswert verstehst. Wenn du damit Geld meinst - klares NeiN!

Ich glaube aber, dass ein selbstgebautes Möbel immer ein besonderes Möbel für einen selbst bleibt. Aus dieser Perspektive ist es absolut lohnenwert. An diesen Möbelwert kommst du nur heran, wenn du dir am Ende Welt ein Möbel kaufst und es nach Deutschland verschiffst.

Selbstgemacht finde ich am :cool:sten
 
#18
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Hallo
Ich steh total auf die Massivholzmöbel von Wilstra. Und ich frage mich ob man sich, ob es viel Aufwand ist, sich so etwas selbst zu bauen und ob sich das auch lohnt. Ich möchte ein neues Bett haben und das sind ja nicht so viele Teile. Man kann sich ja (so meine Theorie) die Teile auch zuschneiden lassen. Aber in einem normalen Baumarkt bekommt man nicht so hochwertiges Holz. Gibt es Anbieter, die Hochwertige Holzteile ähnlich wie im Baumarkt auf Wunsch zurechtschneiden? Und vor allem Lohnt sich das?

Liebe Grüße Anna:nageln:
Und wie wäre es mit einem alten Bett bspw. man kriegt doch auch mittlerweile solche teile bei Kleinanzeigen o.ä. Mit dem alten Bett könntest du dann anfangen es selbst zu schleifen, ölen, beizen, lackieren und/ oder neue Teile als Verzierung mit an bauen. Fakt ist: neues Vollholz, wie bspw. Nussbaum etc. ist super teuer. Und gerade wenn man nicht soviel Erfahrung im Bereich Eigenbau hat, vlt. mit etwas Kleinem, Gebrauchten anfangen.

Lg
 
#19
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Also ich denke Möbel selbst zu bauen lohnt sich nicht wirklich. Ist aber eher eine Entscheidung ob man gerne eine besonders individuelle Einrichtung, bzw. besonders angepasste Möbel hätte. Viel Geld wird man vermutlich nicht sparen, aber eine individuelle Einrichtung gewinnen.
 
#20
AW: Möbel selber bauen - lohnt sich das?

Naja, das kommt auf den Betrachtungswinkel drauf an. Ich habe mir bspw.die Küche aus gekauftem und selbst gebautem eingerichtet. Lag aber auch daran, weil die Küche immens verwinkelt und klein ist und weil ich zu dem Zeitpunkt nicht soviel Geld hatte mir eine komplette Küche maßanfertigen zu lassen. Wenn man weiß, wie man sowas anpacken muss und eine Kostenplan aufstellt (Planung ist ALLES in diesem Fall), dann kann man auch sehr gute Ergebnisse zu geringeren Preisen erhalten. Was aber dabei dann natürlich nicht berücksichtigt wird, ist der Zeitaufwand. Und wenn man nicht gerne handwerkeln mag, dann bringt es auch nichts, sich selber Möbel anzufertigen, denn die kosten Zeit, v.a. bei Holz. Im Grunde genommen sollte man ja auch Spaß an der Sache haben. Und wenn es bei einigen Personen darin liegt fertige Möbel einzukaufen, dann ist das eben so.
Ich liebe selbst kreierte Sachen, denn da kann man sich austoben und selber miterleben, wie man das Gedachte erschafft und am Ende genau weiß, wieviel Arbeit man hineingesteckt hat :)
 
Oben