DG-Beleuchtungen. Eure Meinungen sind gefragt.

#1
Hallo an alle,

da das DG bei uns Schlaf- und somit Privatgeschoss der Familie sein wird, stelle ich meine Frage bzgl. der Beleuchtungen des DG hier rein.

Also, ich hätte gern Eure Meinungen zu den von mir geplanten Beleuchtungen im DG (Grafik wird unten angehängt), ob Ihr meint, dass noch irgendwo im Plan ein Licht hinkommen soll, damit kein dunkles Eck entsteht oder ob die geplanten Lichte optimal positioniert sind.

Generell sind von mir Hängenleuchte an der Decke geplant. Ausnahmen sind Einbaudeckenleuchte an den Dachschrägen in Kinderschlafzimmern, da wir, wegen Stoss- oder Fallgefahr durch Wandleuchten direkt über den Köpfen, Einbaudeckenleuchte dafür geeigneter finden.

In den Kinderzimmern habe ich jeweils die vom Archi geplanten Deckenleuchte verschoben (rot gekennzeichnet), weil ich es passender und für die Lichtverteilung im Raum besser finde, wenn sie mitten im Raum ist. Ich frage mich immer noch, warum Archi die nicht mitten im Raum plante - wegen der Dachschrägen? Da muss ich ihn noch fragen.

Wie auch immer, die Lichte plane ich halt so, dass sie da sind, wo sie gebraucht werden und mit der Möbelaufstellung zusammenpassen. In Kinderzimmern, wird auf den Schreibtischen, die am Fenster geplant sind, noch jeweils eine Tischlampe hingestellt und zur Not auch hinter den Schreibtischstühlen kann, wenn Platz noch vorhanden ist, eine Deckenflute hinzu gestellt werden.

Eure Meinungen werden sehr geschätzt und ich freue mich auf Eure Vorschläge.

Vielen, vielen herzlichen Dank *rose*und LG,
H-C
 

Anhänge

#2
AW: DG-Beleuchtungen. Eure Meinungen sind gefragt.

Leider ist auch hier der Plan praktisch nicht erkennbar. Also bitte nochmal einscannen und als Dateiformat PDF wählen.

Der Architekt plant schon in der Mitte, aber in der Mitte von dem Bereich, der über 200 cm Deckenhöhe liegt.
 
#3
AW: DG-Beleuchtungen. Eure Meinungen sind gefragt.

Hallo Kerstin,

auch hier nochmals eine bessere Grafik. Hoffe, es klappt jetzt besser.

Auch im DG habe ich mittlerweile noch ein Paar Lichte hinzugefügt.

Bei Planung der Lichte mittig eines Raums, weiss ich auch noch nicht, welche Alternative für die Lichtverteilung und volle Beleuchtung im ganzen Raum besser sein soll???
  • Licht mitte des ab 2 m hohen Bereichs wie vom Archi planen oder
  • wie ich plane, Licht mitte des gesamten Raums, auch schrägen Bereich unter 2 m dazu rechnen.

Flur des DG ???
Weil er eine lange, schmale Form, fast wie eine 5 m x 2 m Tube ist, habe ich 2 Lichte anstatt nur eins in der Mitte wie vom Archi, jetzt geplant. Was meint Ihr, was ist besser? Würde auch nur 1 in der Mitte, wie vom Archi geplant, auch reichen???

Vielen, vielen herzlichen Dank nochmals *rose*und LG,
H-C
 

Anhänge

#4
AW: DG-Beleuchtungen. Eure Meinungen sind gefragt.

Die ganzen Lichtauslässe an den Betten halte ich für relativ überflüssig. Wichtig sind Steckdosen, dann kannst du nämlich die Lichter frei an der Wand befestigen. So eine Steckdose kann man mit einem Lichtschalter am Nachttischen koppeln (am besten sogar Wechselschalter, der auch vom Raumeingang geschaltet werden kann). Ok, man würde evtl. mal ein Kabel sehen.

In den Kinderzimmern das Mittellicht auf jeden Fall nur im normalhohen Bereich mitteln, dann kommt es auch näher an die Schränke, deren Inhalt man ja hauptsächlich damit beleuchtet.

Auch hier der Plan noch als größeres Bild
 

Anhänge

#5
AW: DG-Beleuchtungen. Eure Meinungen sind gefragt.

Vielen Dank auch hier, Kerstin, für Deine sinnvolle Anregungen. *rose*

Elternschlaf:
stimmt schon. was ich über dem Bett geplant habe war Anschlüsse für Wandleuchten zum Lesen im Bett. Man kann aber auch Steckdosen dafür planen und wir werden es auch tun.

Kinderzimmer:
Dann meinst Du wohl, wir sollen die Leuchte wie Archi positionieren, nämlich mittig des über 2m hohen Bereichs. Berechtigte Gründe wegen Beleuchtung der Hochschränke an der einen Wand. Daran hatte ich nicht gedacht.

Meine Position, mittig über den ganzen Raum, auch unter Berücksichtigung des schrägen Bereichs, auch weil ich an den Gauben gedacht habe. Dort könnte man ja, wie Du mal vorschlugst, ein nettes Sitzplätzchen hinmachen. Ansonstens wie soll ich den Gaubenbereich auch gut mit beleuchten (Mondschein reicht dafür wohl nicht aus)?

Oder doch eine schlanke Stehleuchte im Schreibtisch-Gaubenbereich einplanen, die man frei verstellen kann und dann alte Position der Deckenleuchte vom Archi nehmen ???

Falls ich noch nicht erwähnt habe, über dem Kopfteil der Kinderbetten plane ich Deckeneinbauleuchte in den Schrägen, vll. 3 Spots angeordnet in 3-Eck Form zum Lesen. Ich finde es nett an der Stelle.

Vielen, vielen herzlichen Dank nochmals, Kerstin. Ich werde mir über die Deckenleuchte in Kinderzimmern nochmals nachdenken.

LG,
H-C
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben