Das ewige Problem mit dem Kalk (nur noch schlimmer)

#1
Hallo Leute!!
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich bin in Dortmund groß geworden und kannte Kalk immer nur als etwas womit sich Mütter und Väter gelegentlich mal beschäftigen (vor allem im Badezimmer). Aber ein ernstes Problem war das nie.

Jetzt bin ich in den Süden gezogen, zwecks Studium. Und hier ist das Wasser dermaßen hart und kalkhaltig, dass ich das Gefühl habe dass alles nach wenigen Tagen schon total verkalkt ist. Egal ob in der Küche, in der Kaffeemaschine, Wasserkocher... überall ist KALK (Hilfe!). Wenn ich mir einen Tee einschenke, schwimmen darin so kleine Gipsstücke schon rum. Wenn ich mal eine Hose bügle, kommen dicke Kalkkrusten aus dem Bügeleisen raus. Und selbst das Geschirr ist total fleckig. :'(

Sowas kenne ich von zuhause gar nicht und ich könnte echt k...!!! Meine Mutter meint, da muss ich durch. Aber da muss man doch irgendwas machen können!?? Habt Ihr ein paar gute Tipps, wie ich das Zeug effektiv bekämpfen kann? (am besten präventiv)...

Danke und liebe Grüße
tattiiiiii :girlblum:
 
#2
AW: Das ewige Problem mit dem Kalk (nur noch schlimmer)

Wasserfilter zum Teewasser bereiten. Waschmittel ausreichend hoch dosieren!

Resignieren und einfach öfter entkalken. Ich bezweifle, dass Du als Student die Möglichkeit hast, im ganzen Haus das Wasser zu entkalken (mit so 'ner Anlage im Keller)...
 
#4
AW: Das ewige Problem mit dem Kalk (nur noch schlimmer)

So oft wie möglich entkalken. Leider gibt es keine andere Möglichkeit.
 
#5
AW: Das ewige Problem mit dem Kalk (nur noch schlimmer)

Da hilft für das Bad eigentlich nur den üblichen Essigreiniger. :(
Damit putzt Du aber schon sicherlich, oder ?
Stehendes Wasser und Feuchte gleich wegwischen.
Lästig.... ich weiß, das ist der Süden :cool:
 
#6
AW: Das ewige Problem mit dem Kalk (nur noch schlimmer)

Es gibt Wasserfilter die man an die Leitung anbringt und sie das Wasser enthärten. Die muss man auch nicht sehr oft wechseln. Dabei wird nur eine Kartusche aufeschraubt. Also, man muss keinefalls resignieren.
 
#7
AW: Das ewige Problem mit dem Kalk (nur noch schlimmer)

Ja, genau so einen Wasserfilter habe ich auch bei mir angebracht. Funktioniert eigentlich ganz gut. Kann ich nur empfehlen.
 
#8
AW: Das ewige Problem mit dem Kalk (nur noch schlimmer)

Bei uns ist das leider nicht anders. Ohne Ende Kalk und machen kann man nicht wirklich viel. :( Unser Aquarium leidet besonders darunter ......
 
#9
AW: Das ewige Problem mit dem Kalk (nur noch schlimmer)

Präventiv helfen auf jeden Fall Wasserfilter direkt am Hahn. Für die Elektrogeräte hilft auf Dauer nur regelmäßiges entkalken. Bei uns ist das mit dem Kalk auch sehr schlimm, da kann man sich auch nicht dran gewöhnen :mad:
 
#10
Ich lass das Thema mal aufleben. :-)
Ich hätte da eine Frage bezüglich Essigreiniger, gibt es keine Alternative??? Ich hasse den Gestank von Essig, mir wird regelrecht schlecht bei dem Geruch. Wie kann ich gerade die Fliesen im Bad vom Kalk befreien?
lg :-)
 
#11
Hmmm... hast dus mal mit Zitrone oder so versucht?
Ich hab auch mal von einem Orangenreiniger gehört, ausm BIO-Laden. Der soll auch extrem gut sein und riecht wahrscheinlich auch nach Orange. :D
 
#12
...destiliertes Wasser soll für das Bügeleisen gar nicht gut sein. Vorteilhafter ist es, wenn du einen Wasserfilter von BRITA oder ähnliches dir zulegst. Da musst du dann immer die Patronen dann nachkaufen. An unserem Duschkopf z.B. bleibt auch immer viel Kalk haften oder an den Armaturen. Dann tauche ich den Duschkopf in eine Tüte mit einer Essig/Wassermischung und lasse das meistens über Nacht einwirken. Am nächsten Tag ist alles blitze blank.
 
Oben