Badplanung! Eure Unterstützung wird gebraucht

#1
Hallo ihr Lieben!
Auf der Suche nach Planungs- und Einrichtungsideen, bin ich auf dieses Forum gestoßen.
Da ihr echt tolle Lösungen parat habt, wollt ich euch mal um einen Blick auf unser Bad machen lassen. Die Architeketenlösung gefällt uns gar nicht und die eigenen Ideen gehen irgendwie immer in die selbe Richtung. Vielleicht habt ihr ja die Idee?!
Zu den Fakten:
Unser Haus ist ein Neubau. Die tragenden Wände sind fix, die Trennwände bis zu einem gewissen Maß noch flexibel. Die Tür ins Bad und Schlafzimmer sollten bleiben wo sie sind. Es soll ein vernünftig großer Schrankraum und Schlafzimmer übrigbleiben. Das kleine Fenster im Bad (WC) wird nicht gebaut.
Was soll ins Bad: Badewanne (keine Eckbadewanne, nicht vor dem Fenster), Doppelwaschtisch, Dusche, WC.
Fehlt nur noch der Plan!!
Vielen lieben Dank und gaanz liebe Grüsse
Petra

Badplanung.jpg
 

Anhänge

KerstinB

Administrator
#2
AW: Badplanung! Eure Unterstützung wird gebraucht

Die Tür ins Bad und Schlafzimmer sollten bleiben wo sie sind. Es soll ein vernünftig großer Schrankraum und Schlafzimmer übrigbleiben. Das kleine Fenster im Bad (WC) wird nicht gebaut.
Diesen Satz kann ich dem Plan nicht zuordnen. Was soll der Schrankraum sein und was die Tür ins Bad und Schlafzimmer? Oder meinst du die Türen?

Gibt es Dachschrägen? Wenn ja wo ist die 200 cm Höhenlinie? Wie hoch ist der Kniestock?
 
#3
AW: Badplanung! Eure Unterstützung wird gebraucht

Hallo!

Ja ich mein die Türen! Da waren meine Finger wohl langsamer als mein Kopf!*sleep*

Dachschräge ist da keine, überall volle 2,75m Raumhöhe.

Lg Petra
 

KerstinB

Administrator
#4
AW: Badplanung! Eure Unterstützung wird gebraucht

Und, was ist mit dem Schrankraum? Ich entdecke nur eine Art Hauswirtschaftsraum mit Wama und Trockner.

Schlafzimmer, da ist bei keinem Fenster mindestens mal 60 cm bis zur Wand.

Du könntest mal mit ein paar mehr Worten erläutern, was du dir da so genau vorstellst. Was ich im Moment daraus deute, da sehe ich nur zu kleine Räume. Denn weder dieser HWR noch das Schlafzimmer sehen sonderlich geeignet für Kleiderschränke aus.
 
#5
AW: Badplanung! Eure Unterstützung wird gebraucht

Hallo!

Ich hab jetzt mal den Baumeisterplan auch noch mal eingescannt. Der unterscheidet sich zwar etwas vom Architektenplan, aber er ist vielleicht nicht so verwirrend.

Unbenannt.jpg
(is zwar jetzt um 90° gedreht und leider schon etwas bekritzelt:-[).
Also: Hier im Plan rechts is das Bad vorgesehen. Unser eigentliches Problemzimmer.
Im mittleren Raum sollen die Schränke hinein (3m Schranklänge reichen für uns hier aus). Im Plan links ist das Schlafzimmer. Der Schrankraum ist vom Schlafzimmer aus begehbar.
Die Türen vom Flur ins Bad sowie vom Flur ins Schlafzimmer sind fix. Einzig den Schrankraum könnte man ein wenig verschieben (bis auf die tragende Wand in der Mitte), muss aber nicht sein, wenn wir für diesen Badgrundriss eine Lösung finden können.
Unsere Badideen sehen leider immer so aus, dass alles rundherum an den Wänden ausgerichtet ist. Ich hätter gern etwas im Raum, mit Installationswand. Irgendein "Zuckerl". Unsere bis jetzt "beste" Idee war, dass wir das WC in diese Nische setzen den Doppelwaschtisch an den "Vorsprung" vom Schrankraum und Dusche und Badewanne an die anderen Seiten aufteilen.

Ich hoffe, dass das jetzt so halbwegs verständlich war.
Lg Petra
 

KerstinB

Administrator
#6
AW: Badplanung! Eure Unterstützung wird gebraucht

Hallo Petra,
ja, da ist ja noch etwas geändert worden ;)

Mal eine erste Variante. Ich finde es ja immer ganz gut, wenn Waschbecken im Bad auch Fensterlicht haben, daher die Waschbecken mal nach planoben rechts.

In der Tiefe von ca. 20 cm unter dem Fenster Ministau- und Dekoraum (schöner Badeschaum etc.). Die Wanne dann an einer Trennwand von ca. 215 cm Höhe. Da können dann Duschdämpfe auch noch gut aus der Dusche ziehen.

Die Dusche dann möglichst bodeneben 100x200 cm, da kann man die Duschtür sparen.

Fliesen vor allem in der Dusche und rund um die Wanne.

Über den Waschbecken ein großer Spiegel.

Gebastelt habe ich das alles mal mit dem Alno-Küchenplaner. Anleitung dazu gibt es im Küchenforum --> Alnohilfe
 

Anhänge

#7
AW: Badplanung! Eure Unterstützung wird gebraucht

Hallo Kerstin!

Wow, danke. Es ist echt Super, wenn mal jemand einen unvoreingenommenen Blick auf einen plan wirft! Auf so eine Lösung sind wir noch nicht gekommen!
Das einzige ist, dass ich nicht möchte, dass man vom Eingang gleich in die Dusche oder das wc schaut. Wir haben deine Variante als Denkanstoß genommen und die Dusche In ie Ecke vom wc geschoben. Die badewanne neben dem Eingang ( in den Raum ragend) mit einer halb hohen Wand und dahinter das wc. ( leider schaff ich das alno Programm nicht auf meinem Mac zum laufen zu bringen, sonst Hätt ich's gezeichnet). Weißt du wie ich meine? Was haltest davon?

Lg Petra
 

KerstinB

Administrator
#8
AW: Badplanung! Eure Unterstützung wird gebraucht

Ich weiß, wie du meinst, allerdings habe ich die Variante wieder verworfen. Folgende Gründe:

- Die Nische beim WC ist nur 90 cm Rohbaumaß. Seit einem halben Jahr genieße ich meine Dusche mit 105 cm Innenbreite und das in einem knapp 5 qm großem Bad. Daher denke ich, dass bei einem Bad eurer Größe mehr als letztlich gut 85 cm Innenbreite einer Dusche (Putz, Fliesen) übrig bleiben sollten. Außerdem würde die Dusche doch praktisch bis zu den Waschbecken gehen - oder wie stellst du dir das vor?
Apropos, ist eine bodenebene Dusche überhaupt möglich? Auch das genieße ich jeden Tag wieder *kiss*

- Die Wanne so direkt am Eingang finde ich ungemütlich für den Badenden.

- WC ist zwar nur unwesentlich weiter als in der Nische unten rechts, allerdings immer um die Wanne rum und mehr so im Mittelpunkt. Das WC unten rechts finde ich mehr oder weniger gesetzt.

- In meiner Variante könnte man die Trennwand Dusche / Wanne auch auf ca. 140 cm kürzen und dann eine Duschtür davorsetzen. Die Wanne würde dann nach planunten ca. 50 cm frei in den Raum stehen.

Es sind vom Eingang aus gesehen ca. 120 cm Abstand zwischen Duschwand und Trennwand zum Schrankraum. Das ist schon nicht knapp.
 
#9
AW: Badplanung! Eure Unterstützung wird gebraucht

Hallo Kerstin!

Danke für die ausführliche Antwort. Das leuchtet ein!
Wir haben uns jetzt für die Variante mit der verkürzten Wand und der Duschtüre als Favorit entschieden. Mal schauen, wies dann im Endeffekt wirklich ausschaut, aber es ist zumindest mal eine "Linie" drinnen an der wir weiterarbeiten!
Danke nochmal, du hast mir/uns wirklich sehr geholfen!! Ich werde dann unser fertiges Bad präsentieren, dauert aber noch ein bißchen bis dahin. Dazwischen werd ich mich sicher wiedermal für die eine oder andere Idee und Anregung an dich, bzw. an das Forum wenden.

VLG Petra
 
Oben