Badfarben harmonisch?

#1
Hallo, durch die kompetente Hilfe im Küchenforum wurde ich inspiriert, mich hier anzumelden.
Ich möchte mein Bad nur farblich umgestalten, da ich finanziell und bautechnisch erstmal meine neue Küche bewältigen muß. Durch die neuen hellen Farben in der Küche bin ich auf den Geschmack gekommen und möchte nach und nach, die ganze Wohnung neu gestalten. Bei der Farbwahl bin ich immer unsicher, andere Meinungen helfen mir weiter.

Das Terracotta im Bad gucke ich mir jetzt 12 Jahre an und bin es leid. Leider sind die Bodenfliesen sehr dominant, der Waschtischschrank und das Wandterra paßt einigermaßen dazu, fand ich damals.
Meine eigene und erste Idee war grün. Ich dachte, ich kaufe einen pistaziengrünen Badteppich, streiche die Wand über den Fliesen weiß und setze, schmale grüne Streifen als Abgrenzung zu den weißlichen Fliesen.

Das zweite Foto ist ohne Blitz, bei den Blitzfotos sind die Farben etwas zu leuchtend. P1100180.jpg P1100182.jpg P1100184.jpg P1100195.jpg P1100196.jpg Hier eine Auswahl an Grüntönen auf den Bodenfliesen, zuerst ohne und dann mit Blitz.

Meine Tochter meint, grün geht gar nicht, da es die Komplementärfarbe ist und das kleine Bad dadurch viel zu bunt wird. Da könnte sie recht haben, ich neige zu Farbanhäufungen. Sie schlägt creme und ein weiches cappucino vor, davon habe ich leider keine richtigen Muster. P1100192.jpg
Es geht beim Anstrich um das Stück Wand über dem hellgrauweißen Fliesenspiegel. P1100200.jpg P1100201.jpg

Ganz werde ich mich von den terra-rosa Tönen nicht verabschieden können, weil die Bodenfliesen und der Waschtischschrank bleiben aber vielleicht ist durch Wandfarben, Teppich, Handtücher und Deko eine frischere Ansicht möglich.

Was fällt euch dazu ein?
 
#2
AW: Badfarben harmonisch?

Grün finde ich auch zu heftig. Creme, cappucino, dunkleres gelb oder ein nicht zu kräftiges orange wären meine Wahl.
 
#4
AW: Badfarben harmonisch?

Oder gar einfach nur Weiß, so wie die Fliesen. Das würde den Raum nach oben hin vielleicht am besten öffnen und ein großzügigeres Gefühl geben.
Es ist ja durch die Möbel schon Einiges an Farbe an Wand und Boden....
 
#5
AW: Badfarben harmonisch?

Reines Weiß an der Wand über den Fliesen wäre dann die Deckenfarbe. Die Fliesen sind nicht rein weiß, die haben leichte hellgraue Wolken. Sollte sich da nicht was abheben, vielleicht ein Streifen in Cappucino oder ein anderer, moderner Kaffeeton. In den Farben habe ich bestimmt gute Chancen einen passenden Teppich zu finden.
Denn den Badteppich kann ich doch nicht in weiß nehmen und meine Idee war, durch die Vorlage die Bodenfliesen etwas abzumildern. Handtücher könnten nach meinem Geschmack auch farbig sein.
 
#6
AW: Badfarben harmonisch?

Naja, Deckenfarbe wäre prima. Diepar grauen Schliene kann man vernachlässigen.
Üebrleg mal: wenn man keine großartigen "Farb-Stufen" mehr sieht, wirkt der Raum gleich höher und weiter.

Badteppich: da sind doch schon genug Farben im Raum, der Teppich sollte keinesfalls noch mehr Unruhe reinbringen. Ich hab übrigens auch weiße Duschvorleger. ;) Aber die würden bei Deinem Boden tatsächlich nicht passen. Wenn, dann eher die Farbe der Möbel versuchen zu finden.
 
#7
AW: Badfarben harmonisch?

Ich bin auch für weiß und zwar pur - auch für den Vorleger.
Hier liegen auch weiße Duschvorleger, allerdings zu grauem Boden.
Die werden täglich gewechselt und lassen sich wie Handtücher waschen.

Von Badteppichen habe ich mich irgendwann mal verabschiedet, ich mochte es nie, dass sie die Haare so gut festhalten :-\
 
#8
AW: Badfarben harmonisch?

Die dicken Duschvorleger finde ich auch viel praktischer als Badeteppiche, die lassen sich nur schlecht saugen und sehen nach der Wäsche auch nicht so viel besser aus, während die Duschvorleger aus Frottee ebenfalls angenehm am Fuß sind und bei Bedarf schnell gewechselt und gewaschen, da kann man für *Alltag* z.B. dunkelgrau nehmen und für *gut* ;) dann weiß.
Grün mag ich so gar nicht... aber das ist mein Geschmack und da kann ich nicht gegen an:cool:
 

KerstinB

Administrator
#9
AW: Badfarben harmonisch?

Wenn grün, dann eher ein ganz dunkles Grün und einfarbig wie bei dem einen Teil, was über dem Badewannenrand hängt:



Die Wände würde ich auch komplett weiß wählen und dann eben konsequent Accessoires in der gewählten Farbe und das relativ einheitlich.
 
#10
AW: Badfarben harmonisch?

Hallo,

Vorschlag a)
Ein weißer Duschteppich. Ich habe z.B eine "Weiße Wolke" in weiß seit 20 Jahren. Natürlich ist er nicht mehr wie neu, aber bei 60° gewaschen ist er jedesmal fast wie neu ;). Durch den weißen Teppich wird der dominante Boden ruhiger. Die Wände würde ich auch weiß lassen. Dann lieber einfarbige bunte Handtücher, evtl auch in dunkelgrün, wenn Du grün liebst. aber nur jeweils eine Farbe verwenden.

Vorschlag b)
Da das Bad nicht riesig groß ist, evt. einen Korkboden auf den Fliesen verlegen und versiegeln. Das hätte den Vorteil, dass der dominate Terracottaboden weg ist. Außerdem ist der Boden angenehm warm an den Füßen ist, so dass Du auf einen Teppich ganz verzichten kannst. Fablich ergeben sich vielleicht auch neue Möglichkeiten.

LG Bine
 
#11
AW: Badfarben harmonisch?

Vielen Dank für eure Meinungen. OK, mit dem vielen Weiß tue ich mich schwer, wirkt das nicht zu kalt und klinisch?
Die Wandfliesen habe ich übernommen, richtig gefallen haben sie mir nie, obwohl sie relativ neutral sind.
Ein paar Jahre muß ich sie aber noch aushalten, denn irgendwann habe ich vor, das ganze Badezimmer incl. Rohre neu und seniorengerecht umzubauen und dann kommt alles raus.
Die Wandstreifen über dem Fliesenspiegel weiß zu streichen, sehe ich ein. Das Terrakotta-rosa ist defintitiv zu dunkel.
Aber irgendwie möchte ich ein bißchen Natur ins Bad bringen.

Der Spiegel im Waschtischschrank ist ziemlich groß und wenn ich da rein gucke, habe ich immer diese kühle Fliesenwand im Blick.

Vor dem Küchenumbau stand da die Waschmaschine. Ich habe schon länger daran gedacht, dort einen größeren Spiegel hinzuhängen, der etwas wohnlicher wirkt, evtl. kombiniert mit einem Bild wie z.B. diesem P1080799.jpg

Allerdings habe ich keine Idee, wie ich das technisch ausführen könnte.

Den Badteppich brauche ich nicht unbedingt zum drauftreten, da würden mir einfache Vorlagen reichen, die man mit den Handtüchern wäscht. Kork auszulegen ist mir im Moment zu aufwändig, das werde ich mir vormerken für den großen Umbau.
Der Teppich sollte eher die dominanten Bodenfliesen unterbrechen und dafür kann ich mir Weiß so gar nicht vorstellen. In den Fliesen sind auch creme/beige-Töne, könnte ich die nicht aufnehmen, wenn die sich im Wandbild wiederfänden. Genau wie die Spur Grün, das wäre dann dunkler und grüne Handtücher finde ich bestimmt.
 

Anhänge

#12
AW: Badfarben harmonisch?

Ich würd sagen, das ist eben der persönliche Geschmack. Das Terracotta in den Fliesen, die farbigen Schränke... Das wäre vielen von uns so schon too much. Ich würde mir z.B. garantiert nicht noch was Grünes reinlegen, oder die Wände farbig streichen. Nur Weiß oder maximal was Cremefarbenes auf dem Boden. Ich bringe Farbe z.B. lieber Durch Holz rein. Und das möchtest Du ja in dem Fall auch, wenn Du sagst "mehr Natur"? Nur verträgt sich Holz halt am besten mit Unifarben.

Aber Du hast ja selbst gesagt, dass Du zu Farbanhäufungen neigst. Bist eben ein Mensch, der mit sowas Cleanem vll. nicht klarkommt und es bunter braucht. Deswegen kannst Dir das hier anhören und Anregungen holen, aber wenn Du Dich damit nicht wohlfühlst, dann mach die Wände ruhig farbig. Is ja Dein Bad ;)

An sich ist das Rosa oben an den Wänden ja hübsch. Nur in Kombination mit dem Boden und den Waschtischmöbeln kommt es mir halt vor, wie wenn es zu bunt wäre. Nur ist eben auch die Wand viel einfacher umgestaltet, als der Rest.
 
#13
AW: Badfarben harmonisch?

Ja, mit dem Geschmack hast du wohl recht. Bei meiner alten Küche habe ich festgestellt, dass ich jahrelang mit sich ständig vermehrenden Farbklecksen gegen die toten Hauptfarben gekämpft habe. Nun in der neuen Küche empfinde ich die dezent farbigen Wände als wohltuend ruhig und möchte gar keine peppige Deko mehr in sich abhebenden Farben. Ich übe also noch mit Farben im Raum.

Die rosa Wände werde ich erstmal weiß streichen und dann gucken, wie es mir gefällt. Das ist ja nicht viel Aufwand. Gestern habe ich einen günstigen 70x70 Spiegel mit weißem Rand gekauft, darunter kommt so ein schmales, weißes Bord.

Und dann lasse ich den Raum auf mich wirken und probiere evtl. was mit Streifen in creme/khaki/hellem cappucino.
 
#15
AW: Badfarben harmonisch?

Bilder bekommt ihr, sobald ich gestrichen habe und der Spiegel hängt. Denn dann sind bestimmt noch mal Meinungen gefragt.:D
 
#16
AW: Badfarben harmonisch?

So, wieder ein Stück vorangekommen. Spiegel hängt zwar noch nicht, es sind dem Bad aber alle Farben die möglich sind, entzogen worden.
Im Moment kann ich noch nicht sagen, wie ich es finde, ich brauche eine längere Gewöhnungszeit. Vorerst empfinde ich es als ungewohnt kahl und kühl, deshalb habe ich probehalber den Korbstuhl reingestellt.
Was meint Ihr zu dem farblosen Bad? P1100239.jpg P1100240.jpg P1100241.jpg P1100242.jpg P1100243.jpg P1100244.jpg
Der gelbhölzerne Wäschesammler kann gut im Schlafzimmer stehen, jetzt wo die Wama in der Küche ist, macht er im Bad gar keinen Sinn mehr.
 
#17
AW: Badfarben harmonisch?

Hey, prima! So farblos finde ich das gar nicht. Die wände oben sind jedenfalls schön so ganz inWeiß *find*
Das mit dem Stuhl find ich auch gut, gibt dem Ganzen etwas Wohnliches. Reicht das vom Stauraum her bzw. mit der Verkehrsfläche?
 
#18
AW: Badfarben harmonisch?

Vom Stauraum reicht es im Moment, ich habe in dem Waschtischschrank nur die Handtücher, Badputzzeug und oben Kosmetik. Waschpulver ist jetzt in der Raumwunderküche neben der Wama, da gehört es ja jetzt hin.

Ich muß nur aufpassen, dass ich bei der ganzen Wohnungsumgestalterei nicht am Ende ein schrottiges Sammelsurium im Schlafzimmer stehen habe. Der Stuhl steht eigentlich im Schlafzimmer, irgendwas brauche ich vor der Dusche, um Handtuch + Bademantel abzulegen. Wenn der Spiegel mit dem schmalen Regal drunter hängt, kann da ein bißchen Deko und Schminkzeug drauf, mal sehn, wie es dann ist.
Meinst du nicht, das da irgendwie zwischen weißer Wand und jetzt hellgrau wirkenden Fliesen was mit Farbe hinkönnte? Meine Tochter sprach von sepia und in Wischtechnik, sie wollte mir noch erklären, wie sie das meint. Die Bodenfliesen sehen gewischt/gemuschelt aus.
Außerdem ist die Idee mit dem selbstklebenden Naturfoto auf dem Spiegel noch nicht vom Tisch. Ich habe so viele Pflanzenfotos, dass ich für jede Farbe was geeignetes finde.
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
AW: Badfarben harmonisch?

Ähn, ne. Nicht wieder Farbe oberhalb der Fliesen reinbringen. Ist ja wie gesagt Geschmacksache. Aber eben hast es ja Weiß gestrichen, um den Raum zu beruhigen. Das wäre kontraproduktiv, wenn jetzt wieder was da oben hinmalst. ;)
 
#20
AW: Badfarben harmonisch?

Hallo,

Mir gefällt der Raum in weiß auch sehr sehr gut *2daumenhoch*. Als Farbe / Kontrast hast Du ja Deinen Fußboden, sowie den Spiegelschrank und Waschtisch. Ich finde, dass das genug Farbe ist.

Wenn der Stuhl nicht im Weg steht, würde ich ihn lassen. Sieht gemütlich aus und was zum Ablegen braucht man immer.

LG Bine
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben