Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

#1
Hallo liebes Forum,

wir haben uns gerade ein Haus gekauft in welches wir im Herbst nächsten Jahres einziehen möchten.

Entsprechend sind wir fleißig am Planen. Nur das Bad macht uns noch richtige Sorgen.

Das Bad hat zwei „Ebenen“ (nach 1,46 Metern kommt eine Stufe in die niedrigere Ebene) sowie zwei Zugänge. Auf Ebene der Stufe ist auch ein Sichtbalken an der Decke angebracht, der erhalten bleibt. Auf der oberen Ebene ist nochmals ein Podest angebracht (auf den Bildern zu sehen).

Wir wollen das Bad komplett umgestalten. Ausstattung muss sein:

  • Waschtisch
  • WC
  • Badewanne
  • Dusche (am liebsten bodeneben)
Irgendwie fehlt uns noch das richtige Vorstellungsvermögen. Von der Verkäuferin haben wir eine Badplanung vom „Fachmann“ übergeben bekommen. Diese sagt uns leider nicht so zu.

Vielleicht hat jemand hier eine tolle Idee, oder zufällig so etwas schonmal wo gesehen.



IMG_2068.jpg IMG_2069.jpg IMG_2044.jpg


Grundriss DG.jpg
Zur Veranschaulichung sind ein paar Bilder angehängt, sowie der Grundriss (es geht um das große Bad in der Hauptwohnung – das separate Dusch/WC nebenan wird stillgelegt und kommt ebenso wie der Flurbereich zum Kinderzimmer dazu)

Beste Grüße

Johannes
 
#2
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Hmmm, wirklich viel kann man da ja nicht erkennen. Stell doch bitte mal den Teil aus dem Grundriss oben rechts mit Flurbereich und bis zum Kamin in Vergrößerung ein.

Dann bräuchte man Angaben über Kniestockhöhe und Stehhöhen unter den Dachfenstern.
Wie hoch ist die Stufe nach 146cm?

Vor allem müsste man wissen, aus was denn diese seltsamen Podeste bestehen, warum es überhaupt diese Stufe mitten im Raum gibt (also was da z.B. noch alles im Boden steckt).

Sind das Holzböden unten drunter oder Beton?

Kann man das Stück Wand zwischen Kinderzimmer, Kamin und Duschbad rausnehmen und dadurch den Teil vom KiZi aus zugänglich machen? Weil dann könnte ggf. eine Dusche da rein passen, wo jetzt der Zugang zum Flur bzw. ein Stückchen Flur ist. Aber dann käme man eben nicht mehr links am Kamin vorbei in diese Nische...
 
#3
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Leider haben wir selber noch keine Möglichkeit hier etwas nachzumessen. Übergabe des Hauses ist erst im September. Im Januar/Februar werden wir mit verschiedenen Handwerkern reingehen. Uns geht es momentan nur darum, mögliche Ideen zu bündeln.

Hier mal der Plan vom Profi:
bad plan.jpg

Und hier der Ausschnitt aus dem Grundriss
ausschnitt bad.jpg


Die Stufe zieht sich komplett über die gesamte Hausseite im DG. Zum einen wahrscheinlich optische Gründe, zum anderen wohl um Raumhöhe zu gewinnen. Der Kniestock ist ja im Prinzip recht niedrig.

Das ganze Haus ist recht individuell hat uns aber in allen Punkten überzeugt, außer diesem Bad. Daher ist dieses Bad unsere größte Baustelle und wir hoffen da etwas ordentliches hinzubekommen. Es soll ein schickes, funktionales Bad sein für den täglichen Gebrauch sein.



Vor allem müsste man wissen, aus was denn diese seltsamen Podeste bestehen, warum es überhaupt diese Stufe mitten im Raum gibt (also was da z.B. noch alles im Boden steckt).

Sind das Holzböden unten drunter oder Beton?
Es ist eine Holzbalkendecke, natürlich mit Estrich drüber.


Kann man das Stück Wand zwischen Kinderzimmer, Kamin und Duschbad rausnehmen und dadurch den Teil vom KiZi aus zugänglich machen? Weil dann könnte ggf. eine Dusche da rein passen, wo jetzt der Zugang zum Flur bzw. ein Stückchen Flur ist. Aber dann käme man eben nicht mehr links am Kamin vorbei in diese Nische...
Dort ist kein Kamin? Nochmal zum Planungsstand: Die Wände vom Dusch WC Richtung Flur und Kinderzimmer fliegen komplett raus. Es bleibt die Türe ins Bad und ein großes Kinderzimmer. Natürlich wären wir mit der Wand zum Bad vom Kinderzimmer aus noch einigermaßen flexibel. Dachten aber aus zwei Gründen daran, diese so zu lassen:

1. Kosten ;-)
2. wir haben keine sehr hohen Ansprüche an das Bad. Es gibt noch 2 weitere Bäder im Haus (eines davon im Keller, mit angeschlossenem Saunaraum, wiederrum angeschlossen an Fitnessbereich, da wird noch ein Whirlpool für 3-4 Personen integriert) sowie 2 WC-Räume.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#4
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Wenn kein Kamin, was ist das dann? Ich meine dieses gelb eingekastelte Teil.

Wenn man mit dem lila Balken = Mauer die Türe zumacht, dann kann man in der Nische hinter der Bad-Türe eine ca. 120 x 90cm Dusche einbauen...

Was genau gefällt Euch am "Fachmann" Entwurf nicht? Ok, die Eckwanne würde ich auch weglassen, die Dinger sind sch... zum Putzen.

Aaaach.. jetzt! Das ist ein Dusch-WC und das Ding im gelben Kasten ist die Dusche? Ok, alles klar, dann hätte manja ungehinderten Zugang in der Ecke hinten.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#5
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Hier mal der Vorschlag. Die jetzige Anordnung an sich finde ich gar net so schlecht. Wie gesagt, die Dusche könnte man gut da oben unterbringen. Möglicherweise hat man hier die Möglichkeit mit dem bodengleichen Einbau, da die gesamten Abflüsse offenbar schon an der Außenwand runtergehen. Vielleicht habt Ihr Glück und der Bodenaufbau ist an dieser Stelle etwas dicker.

Für eine bodengleiche Dusche braucht Ihr aber mindestens an die 12-13cm Estrich mit Dämmung usw.. Habt Ihr das nicht, wir es schwierig. Ist ja offenbar schon ein älteres Haus.
Im EG könnte man z.B. noch den Abfluss direkt in den Keller führen. Fällt aber beim DG wohl aus.
 

Anhänge

#8
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Vielen Dan schonmal für die Antworten. Wir waren im wohlverdienten internetfreien Urlaub...

Leider ist der Vorschlag nicht realisierbar, da das Bad von beiden Räumen aus zugänglich sein muss.

Wir haben uns auch nochmal Gedanken gemacht, ich würde morgen mal unseren Entwurf zur Diskussion hochladen.
 
#9
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Was genau ist das da oben eigentlich auf der Empore? Ist dort ein Schreibtisch oder sonstwas, wo den Platz vor dem Kinderzimmer-Eingang unbedingt benötigt?

Weil wenn der Platz bzw. diese Einbuchtung auf der Empore selbst entbehrlich ist, würde ich ja lieber das Kinderbad lassen bzw. umgestalten und dafür diese Einbuchtung von der Empore dem Kind zuschlagen.
Dann könnte man die Dusche des Kinderbades auf die Rückseite der Elterndusche setzen. Der neue Eingang zum Kinderbad wäre etwa dort, wo sich jetzt die gelb markierte alte Dusche befindet. Waschtisch und Toilette könnten bleiben.

Mit dem Raum unterm First könnte man auch mehr anfangen, als mit dem kleinen Stück unter der Schräge.
 
#10
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Ich musste 3mal lesen und überlegen wie das gemeint ist und bin jetzt völlig baff. Die Idee gefällt mir sehr gut. Ich muss das nochmal im Detail überlegen, ob das funktioniert.
Die Emporre bleibt relativ leer. Eventuell ein netter Sessel und ein kleiner Beistelltisch. Oder komplett frei.

Ich weiß noch nicht so ganz ob es funktioniert, weil wir auch das Schlafzimmer der Einliegerwohnung mit zur Hauptwohnung dazu nehmen. Also auf der Emporre wird noch ein Türdurchbruch gemacht. (wird dann ein Baby-Zimmer ohne Bad, sobald hier ein Bad benötigt wird, wird die Einliegerwohnung nicht mehr vermietet).

Ich muss das mal ein bisschen "sacken lassen" und mit meiner Frau bequatschen.
 
#11
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Achso, da das wußte ich natürlich nicht. Dann wäre die Empore in dem Teil eh mehr ein Flur und somit nicht wirklich "zustellbar". Und wenn man ohnehin schon eine Sauerei mit dem Durchbruch macht, kann man ja ggf. die andere Wand auch fällen. Oder mal gucken, ob man die alte Mauer nicht für einen begehbaren Schrank o.ä. teilweise weiternutzt...
 
#12
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Auch das ist eine sehr gute Idee. Wir werden demnächst mit Handwerkern in das Haus reingehen. Die Kosten sind leider auch ein Faktor... Viel Budget haben wir leider nicht mehr in der Hand.

Wir würden im Bad auch gerne eine Fußbodenheizung einbauen lassen.

Jetzt müssen wir mal schauen was der Spaß kosten würde. 10.000 Euro haben wir uns eigentlich als Grenze gesetzt + was die Fußbodenheizung kostet.


Wir haben ja zum Glück nur dieses Bad als große Baustelle. Ansonsten eben der Durchbruch, ggf. Abriss Kinderbad, neue Bodenbeläge im OG und eine Wand mit Schiebetüre im EG sowie Malerarbeiten im ganzen Haus und Tapzierarbeiten in 4 Zimmern. Selber werden wir wohl nur die Bodenbeläge (außer Fliesen) und Tapzierarbeiten in Angriff nehmen und den Rest vergeben. Budget mit Bad sind eigentlich 20.000 Euro. Noch sind wir optimistisch und hoffen dass wir unseren Puffer nicht benötigen...
 
#13
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Naja, wenn man eh schon am Abreißen des alten Bades ist, dann könnte man das Kinderbad ja auch schon mit vorbereiten. Nur die Anschlüsse usw.

Zumindest so, dass es vll. erstmal mit einer Wand aus tapezierten Spanplatten oder Vorhang geschlossen werden könnte und man dann einfach später mal die Fliesen legt und die Einbauten reinnimmt.

Jedenfalls würde ich schon bedenken, dass Ihr das Elternbad direkt am Schlafzimmer habt. Ein Zugang vom Kinderzimmer aus mag ja in den ersten Jahren für Euch noch praktisch sein. aber dann? Das Kind wird ja schnell größer.
Das kann durchaus später sehr nervig werden, wenn mal einer von Euch morgens länger liegen bleibt oder abends schon schläft und der Gatte und die Teenies dann alle durch dieses Bad müssen. Lärmbelästigung durch Klospülung und Duschen inbegriffen.

Da ist es wirklich besser, den Kindern gleich ihr eigenes Bad zu geben, am besten noch vom eigenen Zimmer aus ;) Das dürfen sie dann auch selber putzen.

Das Vorsetzen einer zweiten Wand auf der Galerie kann ja evtl auch später mal gemacht werden. Solange das Kind noch klein ist, wird es sicherlich mit der vorhandenen Zimmergröße klarkommen.
 
#14
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Da sind wir zum Glück in einer äußerst komfortablen Lage. Sobald das zweite Kind (gibts noch nicht, Kind 1 ist jetzt 2,5 Jahre) ein Toilette benötigt, fällt die Einliegerwohnung weg und wir bauen wieder etwas um.

Die Kinder hätten dann jeweils 2 Kinderzimmer und je ein eigenes Bad (in dem Grundriss hätte Kind 1 das Schlafzimmer sowie das Kinderzimmer und das Bad über welches wir reden; Kind 2 hätte dann das Schlafzimmer aus dem Durchbruch plus das danebenliegende Bad + Kinderzimmer. Wir würden dann aus dem EG der Einliegerwohnung uns ein schönes Schlafzimmer (mit Terrasse und Kamin) und einem netten Bad auf insgesamt 40 m² einrichten. Da freu ich mich jetzt schon drauf...

Daher ist die Einrichtung des Kinderbades nicht so richtig interessant, der Durchgang über das Bad für die beiden Räume allerdings schon. Das wird eine schwere Entscheidung. Ich lade jetzt morgen doch mal unsere Überlegungen hoch.

Jedenfalls schon mal ein sehr großes Danke für die vielen Anregungen, das hilft sehr weiter.
 
#15
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Achso... Ich dachte, bei dem Durchgang ging es um den kurzen Weg von den Eltern zum Kind.
Hmm, ja dann braucht es aber auch in dem jetzt umzubauenden Bad weder einen zweiten Waschtisch, noch das Bidet usw...

Dann kann das Ganze ja auch deutlich einfacher gestrickt sein...

Was passiert, wenn noch ein (vielleicht derzeit ungeplantes) 3. Kind käme? Wie wäre die Aufteilung dann? Und was ist mit Gästezimmer? Ist das dann unten oder gar nicht vorhanden? Büro? Bastel- und Nähzimmer?
 
#16
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Genau, das Bad wird niemals die Funktion als "echtes Familienbad" einnehmen. Soll halt nett aussehen und funktionieren.

Kurze Weg Eltern zu Kind ist jetzt natürlich erstmal ein netter Nebeneffekt.

Die Option drittes Kind haben wir noch nicht so richtig durchgespielt. Es gäbe aber einige Möglichkeiten (EG ist die Hauptwohnung sehr offen gestaltet als reiner Wohnraum mit kaum Wänden und kleinem WC - die Einliegerwohnung bietet da auch rund 40 m² [Wohnen, WC, Küche], heißt da könnte man was machen. Und dann haben wir im Kellergeschoss nochmal 3 Wohnräume mit gesamt 90 m² + 1 Bad
mit 6m²) Wobei die Räume im Kellergeschoss haben wir eigentlich schon verplant (1 Spielzimmer, 1 Büro/Gästezimmer, 1 Wellnesszimmer (es grenzt der Saunaraum an). Das Wellnesszimmer ist nur leider dieses Jahr finanziell wohl nicht mehr drin, es sei denn unser gut gehüteter Puffer bleibt bestehen. Aber man braucht ja auch noch Ziele/Aufgaben für die Zukunft...
 
#17
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

So, nachdem ich mir tagelang den Kopf zermattert hab, ist mir im Bett eine neue Idee eingefallen.

Ich habe das anbei mal skizziert. Meiner Meinung nach müsste das funktionieren.

Anhang anzeigen Bad neue Idee.pdf

Beschreibung:

Dusche in der Ecke mit 146 x 90 cm.
Waschtisch wird mitten im Raum stehen (vor dem Holzbalken und den Stufen), an einer halbhohen Mauer mit etwa 1,5 Meter breite (hier wollen wir dann einen verschiebbaren Spiegel, oder einen Spiegel mitten über dem Waschtisch (Mauer an der Stelle ganz hochziehen (Rigips oder ähnliches) und auf der Rückseite von der Mauer dann ein offenes Regal für Handtücher und Klopapier)
WC müssen wir nochmal wegen Standhöhe schauen, aber wahrscheinlich so etwas schräg, dass man in der Ecke noch ein wenig Ablagefläche hat.
Badewanne dann ganz gerade.

Von den Anschlüssen dürfte es eigentlich kein Problem sein. Bisher sind die Anschlüsse der Badewanne ja auch in diesem Mäuerchen. Da wird man sicherlich die Rohre für Dusche und Waschtisch wegziehen können, bzw. den Ablauf auch Richtung Badewanne verlegen.

Eure Meinung/Verbesserungsvorschläge/Anregungen/Kritik...
 
#18
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Das WC da in der Ecke geht nicht, das ist zu wenig Stehhöhe. Kann ich Dir auch so sagen. Mach es einfach dorthin, wo ich beim ersten Vorschlag das WC hatte. Ist auch deutlich günstiger, denn die richtigen Eckeinbau-Spülkästen sind sehr teuer.

Stauraum habt Ihr doch massenweise. Ich hab beim ersten Entwurf ein badewannenhohes Regal über den kompletten Kniestock drin. Dann hättest ohne Bidet ja noch neben der Toilette genug Platz für eine Kommode.

Den Waschtisch so rum zu machen kann aber etwas lästig sein, wenn sich Kind - sofern Mädchen - später mal schminken will. Das Tageslicht wird dann immer vom Spiegel abgeschirmt.
Nimm den Waschtisch einfach wieder an die Wand gegenüber. Da sind schon Anschlüsse und es macht auch mit Spiegel und Lichteinfall mehr Sinn. Für die Dusche isses ja wurscht.
 
#19
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Danke für das Feedback. WC müsste eigentlich passen, ist nur nicht gerade maßstäblich gezeichnet. Wir würden dan einfach eine entsprechende Mauer als Diagonale einziehen und dann geht ja auch ein normaler Spülkasten?
Wobei bei Ort WC sind wir uns auch noch nicht so 100% einig. Uns ging es vor allem um den oberen Bereich.
Eventuell kommt das Klo auch gerade vor die Kniestockwand (das geht von der Stehhöhe, ist im WC nebenan ebenso)
Deine Idee passt nicht mehr so wirklich, wenn der Waschtisch in der Mitte steht. Dann wird es mir am Treppenabgang zu eng

Waschbecken andersrum geht nicht, weil wir von Wand zur Türe ja nur 2.12 haben. Wenn die Dusche jetzt 90 cm ist, dann bleiben nur 122 cm für den Waschbereich. Das ist uns zu eng. Das haben wir extra nochmal getestet. Mit dem Waschtisch auf der anderen Seite können wir weitere in die Breite gehen.

Das mit Lichteinfall ist natürlich ein Argument. Aber braucht man zum Schmincken ein Waschbecken? (ernsthafte Frage) In dem einen Zimmer ist schon ein maßgeschneiderter Schmincktisch von der Vorbesitzerin, schön unter/vor einem Dachfenster. Das wäre dann eben das Zimmer für das Mädchen (bisher haben wir einen Jungen).
 
#20
AW: Bad umbauen - uns fehlt jede Idee

Hmmmm... 120cm für den Waschtisch zu eng? Ich hab einen mit 98cm Breite und könnte davor Walzer tanzen. Meine Dusche ist auch so über Eck angeordnet, wie es dann bei Euch wäre. Nur auf der anderen Seite.
Oder soll das trotzdem ein Doppelwaschtisch werden? Wenn ja, wozu, wenn das Bad für später doch eher für's Kind gedacht ist?

Ich hätte früher ja auch die Möglichkeit gehabt, mich im Zimmer anzumalen oder mir da die Pickel auf der Nase auszudrücken ;) Oder dort abzuschminken. Aber dafür braucht man auch Wasser. Alles Andere ist ähh... War also immer im Bad und hab mich über den blöden seitlichen Lichteinfall vom Nordfenster oder über die funzlige Lampe geärgert.

Außerdem stelle ich es mir für eine evtl. zweite Person im Schlafzimmer lästig vor, wenn der andere womöglich sogar noch früher aufsteht und dann erstmal volle Beleuchtung im Schlafzimmer anknipsen muss. Oder die ganze Utensilienbatterie ins Bad schleppt..

Naja, bleibts bei Jungs, ist das Thema auch egal.
Würde jedenfalls nochmal gut drüber nachdenken, ob Ihr Euch eine gute WC-Position und eine praktische, gute Waschtisch-Position verbaut, nur weil der (Doppel?)Waschtisch vll. etwas schmal rüberkommt. Es gibt auch ganz breite Becken mit zwei Hahnlöchern, die weniger Platz brauchen, als zwei einzelne Becken.
Für einen alleine reichts und zu zweit steht man dort doch wirklich äußerst selten, oder?
 
Oben