Anordnung im Bad unklar

#1
Hallo,

nachdem wir grade unsere Küche planen und hier in den letzten Zügen liegen und ich im Küchenforum von der Kompetenz dort grenzenlos begeister war, erhoffe ich mir hier Tipps für das Bad...

Unser Bad ist 2,98 m x 4,04 m, das Fenster ist schon drin. 15 cm links von der Wand weg, 126 cm breit.

Die beiden Türen sind noch nicht drin (die Wände werden erst noch gestellt) sind also noch variabel. Die Tür links geht ins Schlafzimmer, die Tür planunten geht vom Wohn-/Essbereich ab.
Da bald die Wände und damit auch die Türen gestellt werden, müssen wir nun einmal in die Planung einsteigen, da jetzt noch die Möglichkeit besteht, die Türpositionen zu beeinflussen.

Hier haben wir zwar Vorstellungen, die wir aber nicht wirklich mit Bildern füllen können...

Ich wollte hier mal unsere grundsätzlichen Vorhaben zeigen und zur Diskussion stellen, da wir selbst noch nicht 100% damit zufrieden sind.
Mit dem Innoplus Planer bin ich nicht so zurecht gekommen, alles sehr minimalistisch, ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich geplant.

Wir haben uns eine begehbare Dusche vorgestellt, mein Freund möchte die weitestgehend mit Glas machen, da er es darin hell haben möchte. Wir möchten ein breites Waschbecken mit Unterschrank und daneben Platz für Schränke (zB Hochschränke). Einen Alibert möchte mein Freund nicht, er möchte einen Spiegel bündig mit den Fliesen an die Wand kleben und lediglich beleuchten.
Wir hatten uns vorgestellt die Toilette durch eine kleine Mauer abzuschotten, wenn man ins Bad kommt möchten wir nicht, dass man geradeaus auf die Toilette schaut.

Außerdem möchten wir kleine Mosaikfliesen mit verlegen. Ich hatte mir zB vorgestellt die Trennwand an der Toilette, das eck an der Badewanne und die Wand an der Begehbaren Dusche, sowie ein Bereich am Waschbecken so zu gestalten.

Vielleicht habt ihr Ideen zu unserem Bad? Ich tue mir wirklich schwer, das alles so zu planen, dass es eine sinnvolle Anordnung hat.

LG Jule

P.S.: Es muss keine Eckbadewanne sein, vielleicht auch das Eck ausmauern und eine normale Badewanne schräg davor einbauen...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#2
AW: Anordnung im Bad unklar

Die hier gemachten Vorschläge finde ich toll... Einzig die komplett geschlossene Dusche dürfte meinem Freund nicht gefallen...

http://www.einrichtung-forum.de/forum/badezimmer/56-planung-badezimmer-teil-1-grosses-bad-im-og.html

Kann man etwas ähnliches auch bei uns verwirklichen?

Wie kann ich im Alnoplaner Bad planen? Das sieht tatsächlich schonmal viel toller aus als in den anderen Online Planern...

LG Jule

P.S.: Wir haben eine Holzdecke mit sichtbaren Holzbalken. Das Bad muss also auch ein bisschen hier reinpassen...
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administrator
#3
AW: Anordnung im Bad unklar

Hallo Jule,
wo kommen bzw. gehen denn die Türen hin und her? Vielleicht mal den Gesamtgrundriss? ;)

Alnoplaner, lade dir doch einfach mal die Planungsdateien von Tini herunter und dann siehst du, wie man mit dem Alnoplaner ein Bad planen kann ;)

Die Balken ... werden die gestrichen? Habt ihr auch schon Farbvorstellungen? Die Türen z. B. werden wie?
 
#4
AW: Anordnung im Bad unklar

Hallo Kerstin,

ja den Gesamtgrundriss habe ich mal noch angehängt. Nicht maßstabsgetreu, da selbst erstellt ;-)

Die eine Tür geht ins Wohn-/Esszimmer und die andere Tür ins Elternschlafzimmer. Aufgehen sollen beide ins Bad.

Die Deckenbalken bleiben wie sie sind (unbehandelt, Fichte), so sind sie in der ganzen Wohnung. Farblich haben wir kaum eine Vorstellung... Irgendwann einmal waren wir bei Anthrazit und weiß... Ob das aber wirklich zu den Deckenbalken passt wage ich zu bezweifeln.
Mir gefallen auch solche rot/orange/gelb Mosaike. Ich habe da nur wirklich ein Vorstellungsproblem!!!

Die Dateien hab ich mir runtergeladen, aber da mein Alnoplaner nur Küchenmöbel hat, hat er alle Badelemente rot markiert...
Ich glaube mir fehlen noch einige zusätzliche Kenntnisse zum Alnoplaner? ;-)

LG Jule

Edit: Jetzt habe ich gesehen wie sie es gemacht hat :-) Pfiffig!!!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administrator
#5
AW: Anordnung im Bad unklar

Irgendwie hast du oben die beiden Grundriss vom Bad gespiegelt ;)

Warum soll die Tür vom Schlafzimmer unbedingt mit rein? Wenn man dann mal auf den Topf muss, muss man auch immer die andere Tür schließen.
 
#6
AW: Anordnung im Bad unklar

Ja die Grundrisse sind genau gespiegelt zum Grundriss...

Naja wir möchten gerne vom Schlafzimmer die Möglichkeit haben ins Bad zu kommen... Vielleicht gibt es noch eine andere Möglichkeit die Toilette zu platzieren?

Hatten auch mal eine Schiebetür in Betracht gezogen, müssen aber mal Budgetmäßig nachschauen...

LG Jule

P.S.: Habe mich mal versucht, das einzige was ich nicht hinbekomme ist, die Duschwand aus Glas zu fertigen...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administrator
#7
AW: Anordnung im Bad unklar

Welche Türen sind denn noch verschiebbar? So ohne Maßstab und angedachter SZ-Einrichtung kann man das ja nicht ahnen ;)
 
#8
AW: Anordnung im Bad unklar

Da es ums Bad ging, dachte ich, dass es nur darum geht ;)

Also verschiebbar sind noch die beiden Türen vom Bad. Alle anderen Türen in der Wohnung müssen aufgrund bereits vorhandener Einrichtung so bleiben.

Ich versuche mal das Schlafzimmer einzurichten im Grundriss.

Es gibt leider keinen vermaßten Grundriss vom Haus, da wir den Plan selbst gemacht haben und mittlerweile vom Grundentwurf zu viele Abweichungen drin sind.

LG Jule
 
#9
AW: Anordnung im Bad unklar

Hallo,

ich habe jetzt mal ungefähr den Grundriss erstellt. Konnte es nur als Bild speichern, ich hoffe, ihr könnt es einigermaßen sehen.

100% stimmt es auch nicht (es weicht manchmal um ein paar Millimeter vom Echten ab).

Aber die Maße des Badezimmers weiß ich ja vom Messen:

2,98 m x 4,04 m

Fensterposition: 15 cm von Wand, 1,26 m Breite, Brüstung 89 cm.

Die Raumhöhe bis Unterkante Deckenbalken ist 2,64 m.

LG Julia
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#10
AW: Anordnung im Bad unklar

Wieso müssen sich Türen anhand der Einrichtung orientieren??
Ich hätte da z.B. einiges zu verbessern am Grundriss bzw. Fragen

1. Warum macht Ihr nicht die Bürotüre zum Wohnbereich hin und schlagt den kompletten Flur dem Kinderzimmer zu? Oder eben dem Büro als zus. Abstellfläche, falls das KiZi schon groß genug ist (was ich bezweifle). Man müßte nur die KiZi Türe um 90 Grad drehen.

2. Ihr habt ja schon ein Gäste-WC, heißt, das im Bad hinten ist nur für Euch? Es würde sich eigentlich anbieten, im unteren Teil so eine Art "Privatbereich" zu machen:

- Flur dem KiZi zuschlagen und die KiZi Türe 90 Grad nach oben drehen, bündig mit der Büro-Wand. Büro-Türe an die senkrechte Wand zum Wohnbereich.
- Wand einziehen von links (bei Euch Ecke Büro) bis ganz rechts zur Außenwand (etwa dort, wo der Esstisch eingezeichnet ist). Türe/Durchgang mit Schiebetür irgendwo im linken Drittel dieser Wand
- Dann das WC vom restlichen Bad separat abgetrennt mit Türe zum neuen Flur, daneben Badezimmertüre zum Flur.

3. Erfahrungsgemäß ist es ziemlich lästig, das WC direkt am Schlafraum zu haben - es sei denn man legt sehr, sehr viel Wert auf den Einbau einer leisen Spülung. Ich finde es auch ätzend, wenn ich morgens liegen bleiben will und jemand quasi nur eine Türe weiter die Dusche anschmeißt.
Daher würde ich sogar überlegen, die Türe vom Schlafzimmer aus ganz wegzulassen, dafür hat man ja den Privatflur, s.o.

4. Für die Flurbelichtung tät ich alle Türen da drin mit Oberlichtern machen oder vll. sogar satinierte Glastüren.

Hätte folgende Vorteile:
- Man hat das WC geruchs- und schallmäßig vom Bad und vor allem vom Schlafzimmer abgekoppelt.
- Der Weg zum WC von den Schlafräumen aus ist aber trotzdem noch vor Blicken geschützt möglich (falls mal Besuch da ist und jemand im Nachthemd da hin muss...)
- Man kann auch auf's private WC, wenn grade z.B. das pubertierende und sich genierende Kind im Bad zu gange ist ;-)
- Bei Wegfall der SZ-Bad-Verbindung hat das SZ mehr Stellfläche an der Wand.

Jetzt zum Bad selbst:
- ich finde die bisherige Planung etwas lieblos. Der große Raum gäbe mehr her. Auch so eine Eckwanne finde ich im Alltag zum putzen einfach ätzend. Ich muss da jedesmal reinklettern, wenn ich in die hintere Ecke kommen will...

Vorschlag daher, mal nur schriftlich. Ich hoffe, der ist trotzdem vorstellbar. Ich beziehe mich auf das Bild Nr. 6 aus Deinem ersten Post, der nicht gespiegelte Grundriss.
- rechts unten das WC, quer
- links daneben die Türe zum Bad vom Flur aus. Wenn's sein muss, noch in derselben Ecke die Türe zum SZ - sollte dann aber da hinein aufgehen oder eine Schiebetüre sein.
- an der Trennmauer des WC oben dann den Waschtisch über die ganze Breite (ca. 1,30-1,50m)
- in die Ecke rechts oben die Dusche, und zwar schön groß in 140 x 90cm. Senkrecht runter, also die lange Seite an der Wand zum Kizi.
- Die Wanne dann in der Ecke links oben, aber vielleicht eher ein Modell an der Wand lang? Da kann man auch schöne Sachen machen mit Wandnischen dahinter, Wanne oval mit Mosaik eingemauert usw usw...
Bei der verfügbaren Raumgröße würde ich mir sogar eine freistehende Wanne oder etwas halb freistehend und schräg in den Raum ragend vorstellen können.

Außerdem: kauft Euch eine schöne große Pflanze für's Bad *top* Das macht es gleich viel wohnlicher.
 
#11
AW: Anordnung im Bad unklar

So, nachdem ich jetzt die Grundrisse sehe, hat sich das mit dem Flur-zu-KiZi wohl erledigt...
Wobei man trotzdem noch eine zweite Türe vom Büro in den Wohnbereich legen könnte und dafür den Durchgang nebe KiZi wegläßt... naja, egal.

Wo ist Euer Gäste-WC vom Eingang geblieben?

Ach ja: bei Verwendung des vorgeschlagenen Privatbereichs könnten für das Schlafzimmer nochmal so ca. 2-3m² dazukommen, die deutlich mehr Schrankraum ermögilchen.. Das was da im Grundriss eingezeichnet ist, scheint mir doch schon arg wenig...
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
AW: Anordnung im Bad unklar

Hallo Jule,

ich äußere mich auch nochmal zum Grundriss: es ist zwar sehr löblich, dass ihr so wenig "verlorene" Quadratmeter im Sinn von Fluren habt, aber die Situation Bad + WC mit Zugang direkt vom Wohn/Esszimmer aus finde ich nicht gelungen. Die Geräuschkulisse hätte ich lieber etwas abgetrennter.

Bei Freunden war das so, dass das Bad/WC direkt beim Esstisch war (bzw der Esstisch stand im sehr großen Flur vor Küche und eben WC). Ich als Gast fand das immer nicht so prickelnd.

Die Lösung bei euch wäre tatsächlich, einen Meter Gangbreite nochmal abzuzwacken vom Wohn/Essbereich, wie tantchen auch schon vorgeschlagen hat, und die Wand als Garderobe oder CD/DVD/Bücher-Regal oder sonstwie zusätzlich zu nutzen.
 
#13
AW: Anordnung im Bad unklar

Ich schließe mich da mal an. Zumal ja scheinbar das Gäste-WC auch entfallen ist.

Ich habe es mal umgesetzt. Die Trennwand gleich noch so gestaltet, dass man im Privatbereich noch ein wenig Stauraum hat. Im Esszimmerbereich wären es Nischen für Pflanzen oder eine hübsche schmale Gläservitrine.

Den Esstisch mal mit ca. 100x200 cm eingezeichnet.
 

Anhänge

#14
AW: Anordnung im Bad unklar

Und jetzt noch mal mit gerader Wand.

Dabei ist mir auch noch die Tür zum Büro-Windfang aufgefallen. Die würde ich nach innen aufschlagen lassen, denn sonst kann man sich in dem Windfang ja nicht bewegen.

EDIT:
Das Fenster im WC ist mir jetzt flöten gegangen, da sollte möglichst eins rein.
 

Anhänge

#15
AW: Anordnung im Bad unklar

Kerstin,
das sieht super aus.
Ich finde 2 WCs auch sehr von Vorteil.

Ich hab mal geschoben, bin aber selber noch nicht so recht zufrieden. Irgendwie gefällt mir die zweite Tür zum Bad nicht so recht.

Ansonsten auf der rechten Seite die Dusche (eingerahmt von Glasrückwänden, damit man zumindest mal die Idee hat, wie das mit Glas aussehen könnte). Dahinter die Badewanne.

Links in der Ecke das WC und oben neben dem Fenster den Waschbereich.

Ihr solltet euch auch noch mal Gedanken über die Ausstattung machen, d.h. wollt ihr 1 oder 2 Waschbecken? Wir haben nur 1 Becken (Waschtisch 140cm breit mit schöner Ablagefläche daneben).
Die Badewanne von mir ist auch eher sehr groß, weil mein Mann knappe 2m lang ist, haben wir auch eine 2m lange Badewanne gewählt.
Normale Wannen sind ca. 180cm lang. Kleine nur 160cm.

Das sind alles Dinge, die die Planung beeinflussen, die man aber wissen sollte, bevor man sich an die Einrichtung macht.

Viele Grüße,
Tini
 

Anhänge

#16
AW: Anordnung im Bad unklar

Hallo,

das Gäste WC ist immer noch dort wo es auch im 1. Grundriss war. Ich hatte nur eine Demoversion von dem Grundrissprogramm und da durfte ich genau diese EINE Wand nicht mehr setzen :-( Daher sieht es jetzt so aus als wäre es nicht mehr da. Also es ist weiterhin nehben der Haustür.

Den Flur wollten wir deswegen nicht, weil wir nicht diesen Schlaucheffekt haben wollten...

Das Büro bzw Kinderzimmer kann deswegen nicht umgestaltet werden, weil dieser Flur dort in die Halle bzw. die Werkstatt sowie den Hauswirtschaftsraum führt. Es handelt sich um eine Betriebswohnung. Dieser direkte Zugang zur Werkstatt ist unabdingbar.
Daher auch die Zwischentür. Wenn Kunden ins Büro kommen, sollen sie ja nicht in den Wohnbereich schauen.

Ich weiß nicht, ob mein Freund bereit ist am Gesamtgrundriss so viel zu ändern... Es ist auch deswegen kein Flur geplant, weil aus dem Wohnzimmer an der Wand zum Büro später mal eine Treppe hinkommt. Wir haben oben nämlich nochmal die gleiche Fläche zum Ausbauen. Und mit Treppe würde der Flur nicht mehr begehbar sein und ob mir die Abtrennung durch eine einzelne Wand wie Kersin sie eingezeichnet hat gefällt... Kann mich damit irgendwie noch nicht so recht anfreunden...

Zu den Entwürfen: Ja, das gefällt mir schonmal besser. Wir möchten gerne ein Becken, aber ein breites. Ja 1,40 m hört sich gut an :-) Die Dusche haben wir uns auch so in der Art vorgestellt.
Jetzt hat mein Freund gestern gesagt, er hätte gerne die Toilette mit "Trennmäuerchen" vll vorm Fenster, das Waschbecken dann daneben und die Schiebetür dann soweit es geht oben im Eck. Diese Tür lässt sich auch nicht verhandeln, das habe ich gestern (mal wieder) zu hören bekommen!! ;-)

Auf jeden Fall soll die Badewanne nun doch nicht direkt vor dem Fenster stehen, da man sie sonst auch zum Fensteröffnen besteigen müsste.

Was mir jetzt momentan nicht gefällt: Ich würde gerne meine Handtücher alle im Bad unterbringen, mir kommt der Platz durch die Riesen Dusche und die große, Platzraubende Wann doch recht beengt vor. Oder sehe ich das (mit meinem schlechten Vorstellungsvermögen) falsch??

LG Jule
 
Zuletzt bearbeitet:
#17
AW: Anordnung im Bad unklar

Jule,
jetzt mal mit eingezeichneter Treppe, gut 100 cm breit. Der Durchgang dürfte dann noch so 120 bis 130 cm breit sein.

Ich fände etwas Abschottung schon gut. Und, in eurem Schlafzimmer, reichen euch da wirklich ca. 250 cm Schrank? Was ist mit Winterjacken, Saisonkleidung usw.? Deshalb eben dieser zusätzliche Stauraum.

Oder, Kind ist krank und muss mal auf Toilette ... immer an evtl. Besuch im Wohnzimmer vorbei? Oder ihr habt abends Besuch und Kind muss auf Toilette. Spätestens mit 10 Jahren wird Kindern das peinlich.
 

Anhänge

#18
AW: Anordnung im Bad unklar

Wo steht eigentlich die Wama und der Trockner? Im HWR?

Was schätzt du denn, wieviel Stauraum du für Handtücher etc. brauchst? Was ist mit Badehandtüchern, Saunatüchern usw.?
 
#19
AW: Anordnung im Bad unklar

Hmm, grundsätzlich hast du da schon recht. Aber durch den offenen Durchgang könnte das doch trotzdem jeder sehen oder?? Ist ja keine Tür drin...

Also ich habe in meiner jetzigen Wohnung auch nur diesen Schrank, der wird mitgenommen. Je weiter die Tür zum Bad nach "oben" rutscht, desto mehr Platz haben wir evtl. für eine Kommode noch...

Die Arbeitskleidung von meinem Freund (was den hauptsächlichen Teil seiner Kleidung ausmacht) wird er wohl in einem gesonderten Raum unterbringen. Er hat vom Hauswirtschaftsraum dort nochmal ein Bad und einen Sozialraum, wo sich hauptsächlich sein Alltag abspielen wird.

Also bisher hatten wir eigentlich nicht den Eindruck, dass alles zu eng werden würde...

Zwischen die beiden Terassentüren bzw. die feststehenden bodentiefen Fenster und die Türen (die in meiner Zeichnung übrigen falsch aufgehen, das wird natürlich EINE Große Öffnung, wenn beide Flügel offen sind) kommt irgendwann ein Kamin.
Ich habe das Gefühl, dass das dann alles zu eng am Esszimmer wäre...

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
#20
AW: Anordnung im Bad unklar

Nee, der dickere schwarze Strich soll eine Schiebetür darstellen.

Wie realistisch ist denn deine eingezeichnete Wohnzimmermöblierung? Der Tisch war ja etwas kleiner und sehr in die Ecke gequetscht ;) ... den habe ich ja schon auf ca. 200x100 cm vergrößert.
 
Oben