Vinyl- oder Laminatboden?

#1
Hallo,


ich habe eine Frage an euch Experten?
Was ist besser Vinyl- oder Laminat.
Suchen für evtl Wohnzimmer (wobei noch nicht sicher) aber auf jedenfall für das komplette Obergeschoss!

vielen dank steffi
 
#2
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Hallo Stefanie84,
also wir haben bei uns im Wohnzimmer Laminat und sind damit sehr zufrieden. Für Schlafzimmer finde ich aber Teppichboden immer schöner, wirkt einfach irgendwie gemütlicher finde ich... Du findest auf fussboden-verlegen.de eine Übersicht über verschiedene Bodenbeläge, vlt schaust du da einfach nochmal nach.
Habt ihr/du denn Kinder? Oder Haustiere? Das könnte auch bei der Wahl helfen, da Kinder ja gerne durchs ganze Haus toben und Tiere auch schonmal was dreckig machen ;)
 
#4
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Also, ich habe Laminat und bin damit zufrieden. Und mein Hund und meine Katze haben auch keine Probleme, auch wenn der Hund am Anfang nicht darauf laufen wollte.
Es ist auch pflegeleicht - gerade auch bei Kindern. Ich weiß ja nicht wie klein die Kinder sind? Denn leider ist Laminat meist kalt an den Füßen. Bei kleinen Kindern, die durch die Gegend krabbeln vielleicht nicht so toll...
 

KerstinB

Administrator
#5
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Laminat habe ich jetzt und möchte ich nie wieder haben. Wie schon gesagt, kalt an den Füßen, dunkleres Laminat finde ich auch nicht einfach zu pflegen, da man oft Wischstreifen sieht und, ich kann mich sogar nicht mit der Haptik anfreunden.

Statt Vinyl oder Laminat doch evtl. Kork oder Linoleum in Erwägung ziehen. Mit Fußbodenheizung finde ich ja Fliesen auch immer wieder schön.

Und Schlafzimmer, ja, dann bin ich auch ein Teppichfan. Für mein neues Schlafzimmer habe ich mir von Tretford einen Teppich gegönnt. Ziegenhaar und Schurwollgemisch.
 
#6
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Den tretford hat mir auch gleich gefallen!! Aber kostet über das doppelte, irgendwann ist auch hier mal schluss.. Hätte ihn schon gern gehabt.
An linolium gefällt mir die Farbe nicht bei dem vinyl hätten wir sommereiche sieht aus wir orginal..
das alles immer so schwierig ist.
 
#7
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Alles nur kein Laminat ;)

Wir haben im Obergeschoss komplett Teppich einheitlich in allen Zimmern ausser Bad, einfach weil es angenehmer ist. Ansonsten Fertiparkett, Kork, Linoeleum oder zur Not Vinyl, ausser aber du willst auf kaltem Steinhart gepresstem Abfallstoff mit Dekorpapier und Kunststoffüberzug drüber leben (sprich Laminat) ;)
 
#8
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Hey,

also ich muss sagen, wie gerade schon gesagt, dass ich mit meinem Laminat wirklich mehr als zufrieden bin. Preis Leistungstechnisch wirklich das beste, was man auf dem Markt finden kann. Ich kann bedenkenlos empfehlen!
 
#9
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Hallo Alsa,

nichts gegen dich aber billiger laminat mit glatter Oberfläche und ausplatzenden Kunststoffüberzug ist für Wohnräume nichts, und für den Preis von Hochwertigem Laminat mit einer gemaserten Oberfläche und integriertem Trittschall sowie hoher Strapazierfähigkeit ist Preistechnisch auf einem Level mit Fertigparkett, warum sollte man da dann den Plastikboden wählen? Nur wegen dem Design?
Ich hab eigentlich nichts gegen Laminat hatte früher selbst mal einen Haro Laminatboden und momentan in meiner Werkstatt im Keller nen ganz günstigen liegen und dafür ist er wirklich klasse, aber nachdem Parkett günstiger geworden ist und Laminat in guter Qualität eher teurer geworden ist spricht in Wohnräumen meiner Meinung nach nicht mehr dafür. Schau mal was man für ca. 30€ m² alles bekommt, super Teppich (ok nicht für nen Wohnraum mit drei Kindern und drei Hunden und Katzen) Parkett in verschiedenen Hölzern, bei Fliesen sind da schon richtig gute Sachen drinnen, schwierig wir es dann eher bei anderen natur Böden aber auch das ist machbar, warum dann für das Geld für Laminat ausgeben?
 
#11
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Naja das Ölen ist doch kein Problem, anstatt zweimal im Jahr kann man heutzutage auch mit Zusätzen im Wischwasser was machen, dann muß man vielleicht alle ein bis zwei Jahre mal ölen (je nach beanspruchung) und jetzt sag nicht wischen tust du auch neicht ;)
 
#13
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Na dann musst halt an Teppich nehmen da tritt sich des alles fest und der Kobold machts wieder weg :D, allerdings bei deiner Familiengrösse musst alle zwei Jahre tauschen ;D
 
#15
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Hallo Stefanie,

also Laminat ist eine gute und manchmal auch günstige Lösung. Allerdings ist es auf Laminat immer kalt. Ein Teppich als "Wärmedämmung" ist zu empfehlen. Wir haben sowohl im Flur, als auch im Wohnzimmer Laminat. Überall liegt mindestens ein Teppich. Also wenn du lieber öfter barfuss umherläufst, empfehle ich lieber gleich überall Teppich.
 
#16
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Schon für die Hunde würde ich Parkett bzw. irgendwas an Echtholz empfehlen.
Meine beiden Fußhupen liegen im Kinderzimmer immer gerne auf dem Holzboden (Gummibaum lackiert, weil pflegeleichter), sogar die *Prinzessin*, die sonst niemals auf nacktem Boden liegen würde ;), es ist nämlich warm und damit gut für die Gelenke.
Außerdem ist die Oberfläche trotz Lack irgendwie *griffiger* und die Hunde (und auch ich!) rutschen nicht so leicht weg, wieder gut für die Gelenke.

Im EG werden wir Eiche Dielenfertigparkett verlegen, aber geölt und handgehobelt, also etwas *hubbelig*, sehr schöne Haptik, auch wenn die Optik sicher nicht jedem gefällt, aber Eiche gibt es ja in vielen Optiken. Das Ölen ist ja eigentlich auch nicht viel mehr Aufwand, als eine Grundreinigung, die z.B. ja auch Fliesen ab und an mal brauchen, von Teppich ganz zu schweigen.

Kunststoff/Plastik würde ich mir nicht mehr ins Haus holen, nicht nur wegen der Tiere und Kinder, ich mag das auch nicht mehr. Nur in meinem Bastelbüro macht der billige Laminat Sinn, erst heute habe ich wieder ne fette Kerbe gemacht, weil mir mein Walzbrett runter geknallt ist *stocksauer*.
 
#17
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Hallo,
ich brech jetzt mal eine Lanze für den Vinyl-Boden (hab ich im Küchen-Forum auch schon gemacht). Wir haben in der gesamten Wohnung Vinyl liegen, außer im Bad und der Toilette (zu spät drauf gekommen ;o))
Der Boden sieht aus wie Eiche Dielen, er ist warm, leise und sehr angenehm. Hat struktur und ist pflegeleicht. Wir wollten einfach überall den gleichen Boden, und da war uns Parkett besonders für die offene Küche einfach zu empfindlich... bei uns wird auch mal das Rad oder die dreckigen Wanderstiefel durch die Wohnung getragen und ich will mir nicht bei jedem Steinchen sorgen machen. Wenn Du ein Bild haben willst, meld Dich einfach bei mir, dann Mail ich Dir was durch.

Liebe Grüße, Martina
 
#18
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Hi,

das hört sich super an!!
Gerne würde ich Bilder sehen....
Email-Adresse wg. Spam-Möglichkeiten entfernt - bitte PN-Möglichkeit nutzen - Moderator
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#19
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Hallo Alsa,

nichts gegen dich aber billiger laminat mit glatter Oberfläche und ausplatzenden Kunststoffüberzug ist für Wohnräume nichts, und für den Preis von Hochwertigem Laminat mit einer gemaserten Oberfläche und integriertem Trittschall sowie hoher Strapazierfähigkeit ist Preistechnisch auf einem Level mit Fertigparkett, warum sollte man da dann den Plastikboden wählen? Nur wegen dem Design?
Ich hab eigentlich nichts gegen Laminat hatte früher selbst mal einen Haro Laminatboden und momentan in meiner Werkstatt im Keller nen ganz günstigen liegen und dafür ist er wirklich klasse, aber nachdem Parkett günstiger geworden ist und Laminat in guter Qualität eher teurer geworden ist spricht in Wohnräumen meiner Meinung nach nicht mehr dafür. Schau mal was man für ca. 30€ m² alles bekommt, super Teppich (ok nicht für nen Wohnraum mit drei Kindern und drei Hunden und Katzen) Parkett in verschiedenen Hölzern, bei Fliesen sind da schon richtig gute Sachen drinnen, schwierig wir es dann eher bei anderen natur Böden aber auch das ist machbar, warum dann für das Geld für Laminat ausgeben?
Das würde ich mit 5 Personen und 5 Haustieren auf gar keinen Fall tun !!! Parkett bekommt wahnsinnig schnell Kratzer. Man kann Parkett zwar wieder abschleifen, aber das ist natürlich Aufwand und Schmutz. Wir sind nur zu 3. ohne Tiere und würden nie wieder Parkett nehmen.
Preislich ist da sehr wohl ein deutlicher Unterschied. Es gibt sehr gutes Laminat von Kaindl (sogar bei Hornbach erhältlich) , dass Du fast nicht klein kriegst. Ich hab 8,5mm genommen und der ist superobust. Gekostet hat er 14,50 , für Parkett musst Du mindestens 40 Euro rechnen und das ist dann nicht die gleiche Qualität.
Vinyl ja, Laminatt auch ja, aber Parkett bei 5 Tieren + Kinder... Never !!!
 
#20
AW: Vinyl- oder Laminatboden?

Da werfe ich wieder ein es gibt verschiedenes Holz oder Gras, Bambus ist robust gegen feuchtigkeit, Hartholz bekommt schwer Kratzer. Wir hatten richtig guten Laminat für 30€/m² aber selbst der hat sich beim laufen angehört und angefühlt wie Laminat (hart gepresster Abfall halt ;)) Wer es mag, aber vom Laufgefühl sind unsere Fliesen jetzt angenehmer wie jeder Laminat, kommt zwar nicht an geöltes Holz ran, aber trotzdem. Wenn ihr ein weiches Holz am besten noch lakiert gewählt habt ist es schon klar das es Kratzer bekommt, vor allem wenn man dan noch mit Schuhen in der bude läuft. Bei geöltem Boden sieht man so schnell keine Kratzer wenn er gelegentlich gepflegt wird. Gute Beratung zahlt sich bei soetwas aus. Man muß Bodenbelag schon nach Einsatzzweck wählen, in einer Dachgeschosswohnung für ein Rentnerehepaar die noch nie mit Schuhen in ihrem Reich unterwegs waren ist lakierter Parkett durchaus zu empfehlen, für eine junge Familie mit Kindern Hund und Katze und direktem Gartenzugang aber eben nicht. Da würde ich aber auch keinen Laminat legen, da Tiere Laminat normalerweise nicht mögen und auch dieser so einer Belastung nicht auf Dauer gewachsen ist. Schau Dir mal Altbauten mit Dielen oder Parkettboden an, die Leute waren damit nicht zimperlich und der bekam Patina sieht heute noch gut aus ;-) Fliesen Überdauern auch ne gute Zeit solange man kein Glasierten rutschigen teile nimmt die Ausplatzen oder zerkratzen ;).
 
Oben