ungemütliches Schlafzimmer

#1
hallo liebe community,

ihr seid meine letzte hoffnung! ok ganz so verzweifelt bin ich noch nicht


ich bin in eine wg gezogen und bewohne dort zwei verbundene zimmer im keller. leider habe ich absolut kein händchen fürs einrichten und gestalten und die zimmer sind von natur aus wohl auch eher ungemütlich und kalt. ein fall für einen fortgeschrittenen einrichter und keinen talentlosen anfänger wie mich. ich denke es liegt an den weißen wänden + fließen + kellergeschoss. es gibt eine fußbodenheizung. gerade mein schlafzimmer bereitet mir riesige probleme.

egal wie angetan das mädchen meiner wahl von mir auch sein wird, dafür zu sorgen, dass sie sich in dem ungemütlichen schlafzimmer wohlfühlt, wird mir alles an charme und können abverlangen...











die bettwäsche ist provisorisch und ich habe noch andere in besch- und brauntönen: 2 kissen und eine decke so groß wie das bett. das macht nochmal bisschen was aus, aber allein dadurch verbessert sich eben auch nicht viel.

welche vorschläge habt ihr um das ganze gemütlicher zu gestalten? es sollte günstig sein und nicht all zu viel zeit bei der durchführung in anspruch nehmen. ich werde hier nicht ewig wohnen. vermutlich muss ich was gegen die fliesen machen, aber was? parkett, laminat oder ähnliches legen wird wohl kaum günstig und schnell zu erledigen sein.

ich hoffe ihr könnt mich retten!
 
#2
AW: ungemütliches Schlafzimmer

Hi,

also für den ersten Eindruck: das Bett machen! Sieht doch schonmal gleich besser aus, wenn man Fotos ins Netz stellt. ;)

Denke auch, dass das einzige was hier wirklich stört, diese Fliesen sind. Aber viel Spielraum für Laminat o.ä. drüber legen hast da auch nicht. Die Türe scheint schon recht knapp über dem Boden zu schwingen.

Ich denke, du könntest mal nach passenden Velours-Teppichen Ausschau halten, die Du rund ums Bett auslegst. Kann man auch mal einfacher zum Reinigen rausnehmen.
Dafür könntest z.B. mal zum Teppichhändler und normale Bahnenware aussuchen. Diese kann man auch stückweise zuschneiden und rundrum versäubern lassen.

Alternativ einfach Bett und Schrank nochmal abbauen und den ganzen Raum auslegen.

ABER: dort wo man läuft, werden sich irgendwann die Fliesenfugen durchdrücken. Der Boden ist ja nicht 100% eben. Also entweder lässt Dir da noch was einfallen, um diese mm-hohen Rillen etwas auszugleichen (Papierstreifen + Klebeband oder sowas) oder lebst halt mit durchdrückenden Rillen im Teppich.

Außerdem müsstest dann gucken, wie den Teppich an der Türe sauber abgeschlossen kriegst. Da gibt es auch so aufklebbare Leisten.

Und dann würde ich mal versuchen, eine Pflanze zu finden, die nicht allzuviel Licht braucht und die da rein stellen. Macht einen Raum auch gleich viel wohnlicher. Zur Not eben eine schöne (!) Plastikpflanze. ;)
Vielleicht noch einen klenen Polstersessel und schöne, bodentiefe Vorhänge. Vielleicht auch Schiebevorhänge, die gerne auch bischen breiter als das Fenster an sich sein dürften. Zum Kaschieren, dass das nur so klein ist.
 
#3
AW: ungemütliches Schlafzimmer

Hey,

also ich finde es sieht gar nicht mal so schlimm aus. Dadurch das alles sehr hell ist, sieht es vielleicht etwas leer aus.

Zunächst einmal würde ich vielleicht das Bett ganz an die Wand schieben, so hast du schon mal etwas mehr Platz. Wenn es mittig steht kannst du weder links noch rechts wirklich was damit anfangen.

Bin zwar auch nicht der größte Einrichtungsprofi aber ein bisschen was kann denk ich mal jeder ;)
Was dir noch fehlt, wäre auf jeden Fall noch der ein oder andere kleine Teppich bzw Läufer um den hellen Raum zu füllen. Was ich dir sonst noch empfehlen würde, wäre einiges an Dekokram.
Hab mich vor dem Einzug in meine erste eigene Wohnung auch von diversen Möbelhäusern oder Onlineshops inspirieren lassen.

Je nach dem wie viel Geld dir zur Verfügung steht kannst vllt auch drüber nachdenken, die ein oder andere größere Anschaffung zu tätigen. Zum Beispiel neues Sideboard oder die ein oder andere Pflanze machen da schon viel her. Dazu noch kleine Bilder oder Wandtattoos und das Zimmer sieht aus wie neu. Und die Damenwelt wird auch entzückt sein *KFB*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#4
AW: ungemütliches Schlafzimmer

Hallo,
ich würde das Schlafzimmer mit Bildern und Teppichen ausstatten.
So wirkt es gleich gemütlicher und man fühlt sich wohler.
Bilder bekommst du schon sehr günstig oder du schaust mal
in ebay oder so.
Das Bett würde ich auf jeden Fall machen, bevor du Besuch bekommst.
LG
 
#5
AW: ungemütliches Schlafzimmer

Hallo,

ich denke mit wenigen Mitteln, kann dein Zimmer ein sehr gemütliches werden. Wenn du nicht komplett den Bodenbelag ändern möchtest, kannst auch zu Läufern oder kleinen Teppichen greifen. Schaffelle erzeugen auch eine gemütliche Atmosphäre. Gerade naturfarbende, denke ich, passen besser als rein weiße.

Mit ein paar Pflanzen wirkt auch der Raum gleich wohnlicher. Wenn es die Umgebung zulässt, würde ich auf Gardinen verzichten und eher eine Übergardine oder ein Rollo anbringen.

Mit Wandfarbe würde ich aufpassen und eher eine sehr helle Farbe bevorzugen, z.B.: helles gelb oder so. Ich würde von den Farbtönen im warmen Segment bleiben, also gelb, orange, rot. Gerade die warmen Farben lassen einen Raum gemütlich erscheinen. Dazu noch ein paar mehr Kissen und vielleicht einen schönen Überwurf auf deinem Bett.

Bilder, Photos, Poster lassen dein Zimmer individueller erscheinen. Und auch indirektes Licht bzw. mehr Lichtquellen wirken einladender.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und lass von dir hören und vielleicht auch sehen, was du schönes gemacht hast.
 
#6
Ich denke mal das wird kein großes Problem und wenn du dir ein paar Beispiele ansiehst auf verschiedenen Webseiten , wirst du ganz schnell ein Auge für die Dekoration bekommen Werbelink entfernt
Hier kann man schauen wies später mal aussehen kann, zu deinen Kellerzimmer rate ich dir vorallem auch einen Teppich auszulegen, sieht einfach schöner aus als nur kahle Fließen. Vielleicht kannst du ja wenn du nicht unbedingt Streichen möchtest ein paar Wandtattoos aufkleben oder eben einfach ein paar Bilderrahmen an die Wand.
Gemütlich wäre vielleicht auch ein Sitzsack oder eine kleine Sitzecke (;
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#8
Also was mir auf den ersten Blick auffällt sind die Fliesen, die natürlich vor allem im Schlafzimmer super kalt und nicht wirklich einladend rüberkommen. Deshalb würde ich mir zu allererst einen bzw. mehrere schöne Teppiche zulegen und diese neben dem Bett verteilen.

Auch wichtig für eine warme, schöne Atmosphäre ist die richtige Beleuchtung. Sorge für mehrere schöne und indirekte Lichtquellen und das Zimmer wird schon ganz anderst wirken.
 
Oben