Tipp für ein günstiges Kopfteil

#1
Wir haben vor zwei Wochen endlich unser neues (Wasser-)Bett bekommen und wegen der Schräge konnten wir keines der angebotenen Kopfteile kaufen, da sonst das eh´ schon lange Bett noch weiter in den Raum gekommen wäre (200x220 cm, davor hatten wir 160x200 cm ohne H2O, schon ne Umstellung;)), außerdem empfinde ich Kopfteile meistens zu teuer, für das was sie bieten (Material und Komfort).
Da wir häufig Übernachtungsgäste haben und unsere alte Schlafcouch bretthart ist, haben wir überlegt, die alten Matratzen noch auf zu heben, aber wohin damit?

Also zumindest eine hat eine sinnvolle *Nebentätigkeit* als Kopfteil gefunden:
DSC_2897xs.jpg
Die Tagesdecke habe ich aus zwei Grandcouvre eines bekannten Kaffeerösters genäht, weil eine allein zu klein gewesen wäre und aus dem Rest habe ich einen Bezug für die Kopfteilmatratze und die kleinen Kissen genäht.
Der Monteur vom Wasserbett war ganz angetan von der Idee, da sie öfter Kunden haben die Probleme mit der Dachschräge haben.
Lesen kann ich in dem Bett übrigens eh´ nicht, ich schlafe viel zu schnell ein:cool:
 
#3
AW: Tipp für ein günstiges Kopfteil

*rose*danke, und für Wasserbettnutzer hat das Teil auch den Vorteil, dass man auch an die hinten liegende Kante gut ran kommt, wenn man z.B. gründlich sauber macht oder die Bezüge wechseln muss oder einen Secureliner (Staubschutz) anbringen will.

Und sollte die ganze Familie bei uns einfallen, dann ist die Matratze auch schnell vorgezogen.;)
 
#4
AW: Tipp für ein günstiges Kopfteil

Super gelungen, Angelika, *2daumenhoch**2daumenhoch**2daumenhoch*.

Ich wuensche, ich koennte auch so toll naehen - gerade bei solchen grossen Stuecken habe ich Probleme, die erstmals richtig u. gerade zu schneiden.

Der v. Dir gewaehlte Stoff passt auch ganz gut zum Holzumfeld. Auch als Quilt od. Patchwork haettest Du gut daraus machen koennen. Dabei kann man auch ganz gut gesammelte Reststuecke verschiedener (gebrauchte) Stoffe kombinieren u. wieder verwenden. Und Quilts dienen auch gut als eine zusaetzl. warme Schicht im Winterschlaf. Ich moechte auch laengst endlich mit Quilts anfangen, auch in kleinen Stuekcen als Wanddekore (damit man nicht immer teure Bilder kaufen muss), aber die 2 kleinen Kinder lassen mir keine Zeit dazu. Meine Naehmaschine u. ich vermisse einander schon sehr :(.

Schlaf gut auf Eurem schoenen Bett *sleep*

LG,
H-C
 
#5
AW: Tipp für ein günstiges Kopfteil

Patchwork und Quilten finde ich besonders schwer, ich habe es schon mal versucht mit Mug Rugs, aber selbst auf diesen kleinen Flächen wird es schief.
So ein Quilt für´s Bett wäre schon klasse, aber der müsste 3,10 x 2,60 m groß sein... das wäre mir zu langwierig. Geduld gehört nicht zu meinen Stärken :cool:.

Bei dem Stoff fürs Kopfteil war es nicht so schwer, gerade zu bleiben, weil der Stoff ja Streifen hat, aber ich musste mich auch ganz schön konzentrieren ;).
 
Oben