optimale Tischgröße

#1
Huhu,

nachdem in dem Küchenforum mit ganz tollen Tipps, Ideen und Hilfestellungen eine wirklich tolle Küche entstanden ist, bin ich nun hier gelandet.

Nun sind wir auf der Suche nach der optimalen Tischgröße für unser Esszimmer.

Hier mal zur Veranschaulichung ein Grundriss und die Raumsituation.. entstanden im Küchenforum :)

Grundriss Wohnung.jpg

Variante 7.JPG Variante 7-2.JPG

Raumsituation:
Küche mit Esszimmer - der Durchbruch führt ins Wohnzimmer.
Planlinks befindet sich auf kompletter Fläche eine Fensterfront, welche sich teils durch Schiebeelemente öffnen lässt.
Die Küchenfronten sind weiß Hochglanz die APL ist die Country oak von nobilia.
Der Fußboden: dunkle Landhausdielen in Wenge etwa so wie hier landhausdiele_wenge_2-5m-lang.jpg


Problem:
Ich mag gerne große Tische an denen man mit möglichst vielen Leuten Platz finden kann. Jedoch befürchte ich, dass der Raum für einen großen sehr gerne dunklen Massivholztisch zu klein ist oder schnell alles zu gedrungen wirkt.

Welche Tischgröße und welches Material würdet ihr empfehlen?

An der Wand soll gerne eine Bank als Sitzmöglichkeit dienen. Ansonsten Stühle.
Oder würdet ihr vlt sogar an beide Seiten Bänke stellen?

Viele Grüße
Starlet
 
#2
AW: optimale Tischgröße

Hallo Starlet

Dein Grundriss ist ein bischen SEHR klein geraten .. da sehe ich nochnichtmal mit dem Vergrösserungsglas was richtiges ;D
 

KerstinB

Administrator
#3
AW: optimale Tischgröße

Hallo Starlet,
bei meiner für die Küche:
kf_starlet_20110221_Snow_Var_1ueberarbeitet_Grundriss.jpg

hatte ich den Tisch mit 90x200 eingeplant.

Ich würde in jedem Fall nur 1xBank bzw. modernes Küchensofa/Küchenpolsterbank wie z. B. Polsterbank Streto

wählen und an den anderen Seiten Stühle.

Im Grunde würde ich den Tisch so breit wie die Halbinsel wählen, so dass nach links auch genügend Platz bleibt.

Als Tisch könnte ich mir dann auch etwas mit Edelstahl/Chromgestell vorstellen, z. B.:
 

KerstinB

Administrator
#4
AW: optimale Tischgröße

Ideal wäre es natürlich, wenn der Tisch dann noch ausziehbar wäre, praktischerweise mit innenliegenden Verlängerungsplatten.

Meine Nachbarn haben so einen Tisch, der sich von ca. 200 auf ca. 320 cm verlängern läßt.
 
#5
AW: optimale Tischgröße

Der Grundriss ist zugegebnermaßen sehr klein geraten..

aber ich liefer dann nochmal etwas nach ;)
der Grundriss:
CIMG2158.jpg


und mein kleiner Modellnachbau zur Veranschaulichung:
CIMG2163.jpg

Küche mit Esszimmer:
CIMG2164.jpg CIMG2165.jpg CIMG2167.jpg

Blick Richtung Wohnzimmer:
CIMG2168.jpg

Blick von Wohnzimmer Richtung Esszimmer:
CIMG2169.jpg CIMG2170.jpg


Der Tisch dargestellt der Einfachheit halber mit 2 Bänken, wobei ich auch denke, dass 1 Bank Maximum ist. Der Tische wäre hier 220x85cm.
Gibt es so ein Tischmaß überhaupt? Hatte mich zum einen an die Kochinsel orientiert, welche 200cm Länge hat und dachte, dass der Tisch ruhig etwäs länger sein könnte. Bei der Breite habe ich vorerst ein Mittelmaß zwischen 80 und 90cm herangezogen.. die Meisten Tische sind ja eher 90 oder gar 100cm breit ..habe aber die Befürchtung, dass dann der Durchgang zu schmal wird!?
Tendiere fast zu einem 80cm breiten Tisch. Gibt es das überhaupt als Standardmaß? oder wird das zu schmal?

Der *KFB* hatte vorgeschlagen die Insel ca. 10cm nach hinten zu versetzen, sodass diese nicht bündig mit der Wand abschließt und der Durchgang zwischen Insel und Tisch breiter wird. Dazu habe ich mir aber noch keine abschließende Meinung bilden können...

Kerstin der Tisch ist toll!! Könnte ich mir gut vorstellen! ..muss ich nur noch herausfinden wo ich den erwerben kann. Zusätzlich meinen Mann überzeugen..der findet den nämlich 'metallisch' :D ..und am Besten müsste man auch noch hinbekommen, dass der Tisch auszugsfähig ist ;D

Die Tischgröße von deinem Nachbarn finde ich super *2daumenhoch* ist das denn auch ein Massivholztisch? Habe festgestllt, das so gut wie alle Massivholztische fixe Größen haben :(
 

KerstinB

Administrator
#6
AW: optimale Tischgröße

Der Tisch der Nachbarn ist Eiche.

Gerade für Eiche findet man aktuell tolle Angebote. Solltest auch mal durch 1 oder 2 Möbelhäuser gehen.

Tischbreite unter 90 cm finde ich kritisch, wenn man rundum eindeckt, bleibt in der Mitte kaum Platz mal eine Schüssel oder so zu stellen.

Es sind ja ca. 260 cm, die dir zur Verfügung stehen. Wenn man eine großzügige Küchen/Sofabank rechnet, dann sind das ca. 65 cm. Tisch 90 cm, eingeschobene Stühle, bleiben also knapp 100 cm für den Durchgang.

Vielleicht sollte man tatsächlich überlegen, die Halbinsel 10 cm besser 15 cm vom Wandvorsprung zurückzusetzen. Also, wenn zurücksetzen, dann soweit wie möglich.

Eine zweite Bank wäre schon deshalb unpraktisch, weil man sie bei Nichtgebrauch in der Regel nicht so gut an den Tisch bzw. unter den Tisch schieben kann, wie Stühle.

Wichtig finde ich, dass du nach links zur Fensterfront mind. 100 cm läßt.
 
#7
AW: optimale Tischgröße

*kiss* soo cool euer Model, Starlet! Sehr gelungen. Ich hoffe mal, ihr habt bei der Möbelgrösse nicht geschummelt?

Wie breit ist den der Durchgang zum Schlafbereich? ihr müsst da ja mit Schränken und Doppelbett um die Ecke kommen *w00t*
 
#8
AW: optimale Tischgröße

@Kerstin:
Klar werden uns nochmal im Möbelhaus auf Tischsuche begeben..haben wir auch schon.. gestaltet sich aber mit nem riesen Gipsbein (also von Fuß bis oberen Oberschenkel) gar nicht sooo leicht ;) zumindest kann der kleine Spaß mal eben Möbel gucken gehen so ganz schön anstrengend werden :(

ok .. ich denke du hast Recht 90cm sollte der Tisch schon breit sein!
also denke ich ein Tischmaß von 200x90cm sollte es sein!? optimal wäre dann natürlich - so wie du es bereits geschreiben hast, wenn der Tisch noch ausziehbar wäre, praktischerweise mit innenliegenden Verlängerungsplatten.

Inselversetzen:
Die Wand ist 260cm -65cm für die hinteren Schränke -90cm bis zur Insel -105cm Insel=0cm so hatte ich eigentlich gerechnet, sodass die Insel bündig abschließen würde.
Würde die Insel nach hinten versetzt werden, verringert sich der Zwischenbereich. würden denn 80cm oder gar 75cm zwischen den hinteren Schränken und der Insel ausreichen?


@Nice-Nofret:
Danke *rose* freut mich, dass dir das Modell gefällt *kiss*
..mein Mann hat mich schon für verrückt erklärt..aber irgendwie muss ich die Zeit a.G. meines Gipsbeins zu Hause verbringen muss ja rum bekommen ;) noch dazu war das Modell bei meinem zugegebenermaßen mangelhaften Räumlichen-Denkvermögen ganz hilfreich :-[

Habe alles maßstabsgetreu umgerechnet. Auch bei den Möbeln!! Geschummelt ist da also nix ;)
Nur die Hängeschränke sind denke ich etwas zu lang geworden..irgendwie wusste ich nicht wie lang sie sind.. und wie gesagt den Tisch habe ich vorerst mit 220x85cm gerechnet.

Durchgang Schlafbereich:
Der Durchgang vom Essbereich ist 80cm breit der kleine Flur 130cm und die Tür zum Schlafzimmer 80cm. Also Schlafzimmer ist das Zimmer welches vom Architekten für das Kind vorgesehen war. Das lt. Grundriss bezeichnete Schlafzimmer wird als Arbeitszimmer genutzt.

Da dies unsere erste gemeinsame und überhaupt erste richtige Wohnung ist, abgesehen von unseren kleinen Studentenzimmerchen, bekommen wir neue Schlafzimmermöbel, die hoffentlich raum- und platzsparend verpackt sind *w00t* ich hoffe ich verplane mich da nicht ..
 

KerstinB

Administrator
#9
AW: optimale Tischgröße

Wird die hintere Zeile in der Küche 65 cm tief?

65 cm hintere Zeile
90 cm Zeilenabstand sollten es schon sein
105 cm Insel? Wirklich 105 und nicht 90 oder 96 cm?

Das Modell vergaß ich übrigens zu erwähnen. Finde ich auch cool *top**top*

Und dann kommt hoffentlich bald der Gips runter.
 
#10
AW: optimale Tischgröße

hmm du bringst mich ins Grübeln.. ist 65 falsch? Irgendwie dachte ich n normaler Schrank ist 60cm tief

hier mal meine Rechnung:
60cm Schrank+ 5cm steht die APL über= 65cm

.. ja ok ich denke da liegt der erste Fehler .. ne normale APL ist 60cm tief!? richtig!?

und zur in Insel: die besteht aus nem normalen 60ger Schrank und nem 34cm tiefen Hängeschrank... macht also 94cm.. oder muss ich da nun doch noch APL-Überstand einrechnen?

Kerstin *w00t* ich gebe zu ich blicke nicht mehr durch *tongue* korrigier mich bitte wenn ich etwas falsch mache.

also: 260cm - 60cm - 90cm - 94cm= 16cm ..somit könnte die Insel 16cm nach hinten versetzt werden!?


Montag ist der nächste Kntrolltermin und dann ist hoffentlich bald wieder alles so verheilt, dass die Möbelhäuser unsicher gemacht werden können *dance*
 
#11
AW: optimale Tischgröße

Die hintere Zeile ist 60 cm tief. Die Unterschränke sind in aller Regel ca. 56/57 cm tief, dann kommt die Front und dadrüber die APL mit 60 cm Tiefe, die dann so ca. 2 cm über die Front übersteht.

Bei der Insel ... habt ihr keine Zeichnung von eurem Küchenstudio?

Da könnte es sein ... Arbeitsseite = 60 cm + 34 cm tiefe Hängeschränke, und da weiß ich nun nicht, ob da schon incl. APL-Überstand ist.

Also, nachfragen ;)
 
#12
AW: optimale Tischgröße

...wie fange ich nun an... hmm ist spendier Kerstin erstmal einen Sekt..oder am besten vlt. gleich noch ein Blümchen dazu *rose*

nun gut gestehen muss ich es nun trotzdem!..
meine ganze Rechnereich hätte ich mir sparen können, wenn ich anstelle dessen mal in die vermaßte Planung aus den Küchenstudio geschaut hätte... SORRY!!!

der nette *KFB* hat nämlich seine Idee direkt mal in der Planung umgesetzt.. die Insel ist 16cm nach hinten versetzt*clap*


CIMG2172.jpg CIMG2173.jpg
 
#13
AW: optimale Tischgröße

Wenn die Maße vom Küchenplan stimmen, würde ich die Gangbreite zwischen den Küchenzeilen auf 90 cm festlegen. Jetzt sind es 96 ... dann ist die Insel bis zu 22 cm zurückgesetzt. Hängt ja dann auch noch vom Putz usw. ab, denn das alles sind ja jetzt Rohbaumaße ...oder sind es schon Fertigbaumaße?
 
#14
AW: optimale Tischgröße

hmmm ja.. das Haus wird kernsaniert und die Wände größten Teils neu abgezogen.

Das 'Problem' war ja die Wand an der Kühlschrank und Backofen ihren Platz finden ist 122,5cm allerdings noch nicht verputzt. Heisst evtl. wird der Backofenschrank an der Ecke leicht überstehen. Der KFB will uns das im Zweifel dann so aufbauen, dass man das nicht sieht. Seine Worte waren 'wenn es max. 2cm sind hole ich Ihnen die schon raus. Davon werden Sie nichts sehen.' Ich bin gespannt ;) Die Spülenzeile wird dann entsprechend weiter vorgerückt.

Um sicher zu gehen wäre es evtl sinnvoll die Insel um 20cm nach hinten zu versetzen, sodass der Zwischenbereich jetzt 92cm bis wenn Spülenzeile 2cm nach vorne kommt 90cm beträgt!?

ich spreche das einfach nochmal mit dem Küchenstudio durch ;)

DANKE!!
 
Zuletzt bearbeitet:
#15
AW: optimale Tischgröße

Wenn es einen Tisch nicht als Modell "ausziehbar" gibt, kann man einen Tischler damit betrauen. Der baut eine Anbauplatte im gewünschten Maß und Material sowie eine Vorrichtung, mit der diese am Tisch befestigt werden kann. So habe ich das gelöst und bin höchst zufrieden.
 
#17
AW: optimale Tischgröße

Wirklich eine gute Idee..
Interessant wäre allerding tatsächlich was das kostet...

vlt wäre es dann allgemein eine Variante den Tisch komplett vom Schreiner anfertigen zu lassen..!?

werde mich mal informieren..
 
#18
AW: optimale Tischgröße

Mittlerweile sind wir durch diverse Möbelausstellungen gewandert. und ich muss sagen, viel weiter sind wir nicht...

Nun wissen wir zwar wie der Tisch aussehen soll, aber auch, dass es ihn so wohl nicht gibt. :knuppel:

Wir suchen:

Einen dunklen Massivholztisch + passende Sitzbank
Dieser sollte eine Tischplatte haben gerne ab 4cm Dicke und aufwärts. Unter der Tischplatte sollte kein Versatz oder sonstiges mehr sein. Lediglich die bündig abschließenden quadratischen Beine ca. 10cm.
Die Ausziehmöglichkeit sollte so sein, dass man die Tischenden (inkl. Beine) auszieht und eine Platte in die Mitte legen kann.

Länge: 160-200cm als Standardgröße und mit Ausziehmöglichkeit
Breite: mind. 85cm besser 90cm aber allerhöchstens 95cm


Leider lassen sich unsere Vorstellungen mit keinem Tisch im Möbelhaus vereinen..
etweder ist es kein Massivholztisch oder die Farbe passt nicht oder die Beine enden nicht unter der Tischplatte oder die Beine bleiben beim Ausziehen an der Ursprungsposition oder oder oder ......... :(


:-[ nun wissen wir nicht weiter...werden die Möbelhaustour wohl nochmal von vorne beginnen müssen, da die Schreinervariante wohl leider etwas unser Budget sprengt :(



...Mittwoch kommt im übrigen der Neue Dachstuhl drauf *clap*
und am 16./17.6. wird endlich die Küche aufgebaut

*dance* wir freuen uns schon ;)


Viele Grüße **starlet**
 
Oben