Kinder- und Gästebad

#1
Hallo!

Wir werden zwei Bäder und ein Gäste-WC in der Wohnung haben.
Das Bad im oberen Stock wird nur über das Elternschlafzimmer zu erreichen sein. Dieses bekommt bis jetzt Dusche, WC, Badewanne unter der Dachschräge für meinen Mann (ich bade nie), Doppelwaschbecken. Ist aber noch nicht weiter geplant, da jetzt erst mal der untere Stock ansteht.

Das andere plane ich gerade. Es soll für (noch nicht vorhandene) Kinder und Gäste sein. Wir haben uns dort gegen die Wanne entschieden, da ich Kinder oben bei uns baden würde und unbenutzte Badewannen so schnell verdrecken und unbequem zu putzen sind (kenne ich noch von meinen Eltern, da hat nie einer gebadet). Außerdem hat sie doch ziemlich viel Platz weggenommen. Wir werden eine Wandheizung haben, brauchen daher die Handtuchhalterheizung nicht. Die habe ich nur als einfachen Handtuchhalter eingeplant.

Wichtig ist mir eine optische Trennung von Toilette und Bad durch ein Mäuerchen, so dass man nicht sofort auf die WC-Schüssel guckt, wenn man ins Bad kommt.

Größe: Tür- und Fensterseite: 274 cm / WC- und Waschbeckenseite: 248 cm
Die 80er Tür ist nach rechts 104 cm bzw. nach links 90 cm von der Wand weg.
Das 80er Fenster ist nach rechts 172 cm bzw. nach links 22 cm von der Wand weg.

Das Planungsprogramm hat zwischen Fenster und Waschbecken eine Kollision angezeigt. Ich bin der Meinung, das müsste aber so gehen, vorallem, weil wir eine Lüftungsanlage haben werden und das Fenster nicht wirklich geöffnet werden muss.

Was meint Ihr? Ist das Waschbecken zu nah am Fenster???
Wenn ich es weiter nach rechts schiebe, dann finde ich die Kollision Benutzerpopo und Türe viel schlimmer...

Bad unten - Blick aus Dusche - 3D Ansicht.g.jpg Bad unten - Blick von Bidet und Toilette - 3D Ansicht.g.jpg Bad unten - Grundriss - 3D Ansicht.g.jpg

Und dann stellt sich die Frage, wie hoch sollte die Trennmauer Bidet/Dusche bzw. das Mäuerchen hinter Toilette und Bidet sein???
Ich habe jetzt mal mit 100 cm geplant. Hinter die Waschbecken kommt auch so ein Mäuerchen und darüber die Spiegel. Das habe ich nicht eingezeichnet bekommen...

Herzlichen Dank für Hinweise und Tipps
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administrator
#2
AW: Kinder- und Gästebad

100 cm halte ich für zu niedrig. Die Spülkasten-Vorwandelemente sind meist schon so 110 bis 120 cm hoch.

Ich würde allerdings anders planen. Die Dusche etwas größer und vor allem nicht hinter der Tür. Das ist überaus lästig, denn, wenn jemand duscht, dann kann es schon passieren, dass mal eine zweite Person (zweites Kind) ins Bad kommt. Und das gibt Kollision, wenn der Duschende dann gerade aus der Dusche will.

Deshalb würde ich Bidet und WC hinter die Tür packen. Da sieht man sie auch nicht, wenn man reinkommt. Und, sitzt jemand auf Toilette oder Bidet, dann hat derjenige sicherlich die Tür abgeschlossen.

Die Dusche dann bodeneben in die obere linke Ecke. Die ganzen Trennwände ca. 150 cm hoch, dann paßt da am Fenster auch noch ein Handtuchtrockner hin.

Einstiegsbreite der Dusche ca. 70 cm. Die Duschtür öffnet in den freien Raum.

Waschbecken würde ich nur eines setzen, evtl. etwas breiter.

Der Bereich vorm Fenster ist jetzt nicht üppig, deshalb habe ich mir die Vorwand beim Waschbecken gespart. Es gibt dafür ja dann Abstellfläche am Waschtisch.
 

Anhänge

#3
AW: Kinder- und Gästebad

Hallo KerstinB,

vielen Dank für Deine Überlegungen.

Die Version hatte ich auch schon, habe ich aber aus folgenden Gründen wieder verworfen:
Die Duschecke in Deiner Version ist das dunkelste Eck im Bad. Durch das Fenster (Osten) kommt Licht, aber da das Nachbarhaus recht dicht angebaut ist, nicht viel. Momentan haben wir nur einen Lichtschacht im Bad und ich würde so gerne auch mal bei Morgensonne duschen. Hinter der Tür ginge das.
:party:

Bei meinen Eltern und den Eltern meines Mannes ist die Dusche auch so hinter der Türe und da gab es noch nie Schwierigkeiten. Aber stimmt schon, so wäre die Toilette auf jeden Fall aus dem Blick.

Zwei Waschbecken ist ein Muss! :D

Der Handtuchhalter ist mir hingegen nicht so wichtig. In meiner Version war da halt Platz an der Wand, den ich einfach mal genutzt habe.
 

KerstinB

Administrator
#4
AW: Kinder- und Gästebad

Ich dachte, dass dies ein Gästebad sein soll? Und da willst du regelmäßig duschen?

Die Variante nochmal allerdings Dusche zum Fenster hin Vollglas. Die Waschablage durchgezogen und nur Unterschrank-Stauraum. Handtuchhalter zwischen den Waschbecken unter der Ablage.

Meine Eltern haben auch so ein Bad, wo die Dusche hinter der Tür ist. Und da empfinden eigentlich alle es als lästig mit der Dusche hinter der Tür. Zumal ja 2 Waschbecken auch ein Muss sind, heißt das doch auch, dass jederzeit eine 2. Person ins Bad kommt, wenn Duschen oder Auffrischen angesagt ist. Denn sonst bräuchte man ja keine 2 Waschbecken.
 

Anhänge

#5
AW: Kinder- und Gästebad

Das stimmt!:girlsigh:
Ich bekomme ja noch mein eigenes Bad. Da hab' ich doch tatsächlich gar nicht mehr dran gedacht, weil momentan sich alles nur um das untere Geschoss handelt und das obere noch im Bau ist. Unten hingegen sieht man schon wie alles mal wird.

Aber auch für Gäste und Kids ist die Morgensonne schön beim Duschen, nicht?

Wenn morgens alle gleichzeitig raus müssen, dann sind zwei Waschbecken ein Segen. Will ich nie mehr missen.

Es ist auch noch gar nicht sicher, wann der Innenausbau des oberen Geschosses stattfindet. Es könnte gut passieren, dass wir eine ganze Weile nur im unteren Geschoss wohnen, weil das ohne Kinder zur Zeit auch ausreichen würde und das Bauen die Finanzen gerade ziemlich belastet. Vielleicht nehmen wir den oberen Stock erst etwas später in Angriff und dann wäre es (hoffentlich ja nur) vorübergehend auch mein Bad.
 

KerstinB

Administrator
#6
AW: Kinder- und Gästebad

Ganz ehrlich .. wichtig ist mir, dass ein Fenster im Bad ist. Dass die Morgensonne genau in die Dusche scheint .. darüber habe ich noch nie nachgedacht und halte ich auch für eine Badplanung für relativ unwichtig. Im Winter geht die Sonne eh nach dem Aufstehen auf, an den restlichen Tagen scheint sie morgens im Schnitt vielleicht jeden 2. Tag. Und, wenn das Fenster Richtung Osten ausgerichtet ist, dann habe ich beim abendlichen Duschen auch nichts von dieser Ausrichtung.

Ich habe im Bad meiner Eltern wenn ich die Dusche, die ja hinter der Tür liegt, immer ein ungutes Gefühl.

Man braucht dann auch einen Türstopper, damit die Tür nicht soweit aufgemacht wird, dass der Griff in die Duschtür rammelt.

Mir wäre z. B. der Luxus einer 90x130 cm großen Dusche wesentlich wichtiger.
 
#7
AW: Kinder- und Gästebad

vergiss die Morgensonne, steht sie an den wenigsten Tagen im Jahr zur Duschzeit genau so, dass sie tatsächlich die Dusche bescheinen könnte (im Hochsommer zu steil) im Winter geht sie zu spät auf - wenn überhaupt).

Eine grosse Dusche ist viel wichtiger und dass man das Klo nicht immer so im Blick hat, das hab' ich auch nicht gern.
 
#8
AW: Kinder- und Gästebad

Ich meinte weniger, dass ich direkt im Sonnenlicht duschen möchte (wobei das auch eine wirklich schöne Vorstellung ist), sondern dass das Tageslicht die Ecke hinter der Tür wesentlich mehr erhellt, als die andere.
 
#10
AW: Kinder- und Gästebad

Sehr lustig! *tongue*

Bin doch froh, dass wir endlich richtiges Tageslicht haben und eben nicht mehr dauernd das Licht anmachen müssen. Und das möchte ich doch nur gut nutzen.

Meinem Mann gefällt die Lösung mit der großen Dusche übrigens besser. *dance*
Jetzt müssen wir nur klären, wie das mit den Abflussrohren ist. Falls hinter der Dusche nämlich auch ein Mäuerchen hin muss, damit die Toilettenabwasser abfließen können, gewinnen wir nur noch 20 cm mehr Platz in der Dusche und das ist dann nicht so viel mehr zu der 90er Dusche, die preislich wahrscheinlich günstiger sein wird.
Da müssten wir uns das Preis-Leistungs-Verhältnis genauer anschauen.
 
#11
AW: Kinder- und Gästebad

Das Mäuerchen kann in der Dusche aber auch mit Höhe 120/130 cm fortgeführt werden und dient dann gleich als Abstellfläche für Duschgel, Shampoo usw. Duschkopf dann an der Wand planoben.
 
#12
AW: Kinder- und Gästebad

Das Mäuerchen kann in der Dusche aber auch mit Höhe 120/130 cm fortgeführt werden und dient dann gleich als Abstellfläche für Duschgel, Shampoo usw. Duschkopf dann an der Wand planoben.
Hat jemand Erfahrung mit Schimmel und (Kalk-)Ablagerungen in den Fugen (bei uns werden die Fugen immer rot...) auf einem Dusch-Innenliegenden-Mäuerchen??? Ich meine die oben liegende Seite, wo dann das Wasser nach dem Duschen sozusagen "steht".

-> Wir gehören nicht zu den Menschen, die nach dem Duschen mit Trocken reiben und putzen anfangen*foehn*
 
#13
AW: Kinder- und Gästebad

Bislang dusche in in der Wanne und da ist ja auch neben dem Wannenrand noch gefliest. Ich weiß gar nicht, ob da nicht evtl. sogar ein Minimalgefälle eingebaut ist. Dort steht bei mir jedenfalls kein Wasser.
 
Oben