Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

#1
Hallo,


wir brauchen neue Ideen, Lösungsvorschläge oder Meinungen zu unserer Wohnzimmergestaltung. Den ganzen Sonntag planen wir nun an unserem Wohnzimmer und finden einfach keine Lösung die uns zu 100% gefällt. Deshalb brauchen wir eure Hilfe.
Kurz ein Wort zu uns : Wir sind ein frisch vermähltes Ehepaar, welches sich den Traum vom Eigenheim gerade erfüllt.
Somit sind unsere Erfahrung noch ziemlich beschränkt und die Kreativität lässt auch zu wünschen über
Zum Wohnzimmer versuche ich Bilder hochzuladen,um es verständlicher zu machen. Da es zum Teil nach obenhin offen ist (Galerie) und der andere Teil eine Decke hat.


Die Überlegung war jetzt die Sofa Garnitur unter die Decke zu platzieren, um dort einen abgetrennten Bereich zu schaffen. Oben an der Glasfront soll eine Leseecke entstehen mit Blick auf den Kamin.
Unseren geplanten Grundriss stelle ich ebenfalls hoch. Ist noch nicht das wahre. Aus dem Wohnzimmer kann man sicherlich viel mehr rausholen.


Hoffen auf ein paar neue Anregungen von euch , sind auch für jede Kritik zu haben.
 

Anhänge

#2
AW: Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

Hmm, also ich finde das im Großen und Ganzen schon so in Ordnung. Warum stellt Ihr das Sofa mit dem Rücken zur Glasfront? Das gehört eigentlich andersrum, würd ich sagen. Weil man sich - vll. nur unbewusst - nicht so wohl fühlt, wenn man im Rücken "offen" ist.
Also eine kleine Trennwand rechts zwischen dem Stützpfosten und Wand find ich gut, dann die Sofaecke mit dem Rücken des Hauptsofa zur Wand. Das TV-Gerät würde ich dann auf einem mittelgroßen Möbelstück mit ggf. Rollen und Rückwand zwischen Sofaecke und Leseplatz am Fenster platzieren. Also einfach eine TV-Bank da hinstellen und an deren Rückseite eine ca. 100cm hohe imd vll. 2m vreite Trockenbauwand dran. Etwas breiter als die TV-Bank eben. Dann auf die TV-Bank den Fernseher stellen oder bei ausreichend Stabilität des Ganzen an die Trockenbauwand hängen. Farblich als Hingucker gestalten, fertig.

Auf der Rückseite könnte dann auch noch eine Art Regal für die Leseecke dran oder man stellt da einfach eine große Pflanze hin.
Dann hat man einen Raumteiler, die TV-Oberfläche reflektiert nicht ständig das Licht der Fensterfront (wenn es von dort seitlich käme). Das Ganze ist mit Rollen trotzdem flexibel genug, dass man es vielleicht für größere Anlässe mit langer Tafel im Wohnbereich noch beseite räumen könnte und den ganzen Raum zur Verfügung hat.
 
#3
AW: Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

Das mit dem Sofa ist mir auch schon lange ein Dorn im Auge. Leider haben wir die Terrassentür dort ziemlich unglücklich geplant, sodass wir bis zu Wand grade mal 1.58m haben. Das reicht nur für einen 2-Sitzer oder für ein L Sofa mit einer sehr kurzen Seite.
Deine Idee wäre da natürlich besser, nur kann ich mir das mit dem Fernseher jetzt nicht vorstellen. Der würde dann mitten im Raum an einer Trockenbauwand stehen ?(Bild 3 & 3a) Oder habe ich das falsch verstanden ?

Ich hab mal deine Idee ein wenig verfeinert und statt Fernseher ein Beamer an die Decke gehängt. Das ganze mit Motorantrieb könnte sogar in der abgehängten Decke verschwinden. Ein wenig Spielerei muss sein :cool:
 

Anhänge

#4
AW: Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

Ja, so in etwa wie auf dem Bild gebastelt mit "Mäuerchen" und sideboard/TV-Bank davor. Mit dem Beamer und der Leinwand ist auch gut. Kann man ja trotzdem noch so machen, dass es bis vor den Fernseher runtergezogen würde. Also Beides.

Ich glaub, da würde ich gar kein L-Sofa nehmen, sondern bis kurz vor die Wand ein extra Langes und in der Ecke noch ein Tischchen zum Abstellen von Gläsern, bücher, Pflanze, Deko... Und dann eher einen Hocker oder Sessel vor die Terrassentüre, so dass man das bei Bedarf leicht wegschieben kann bzw. den Hocker ans Sofa ranrücken.
Oder den L-Schenkel auf die andere Seite nehmen an die Trennung beim Stützbalken und die dortigen Regale oder Nischen halt erst höher anfangen. Kann ja insgesamt auch 30cm tief sein ud von der Esszimmerseite her halt unten ein kleiner Schrank mit Türchen oder Körben oder einfach Regal. Und von der Sofa Seite her dann weiter oben das Gleiche.

Couchtische würd ich generell eher möglichst klein halten oder als Satztische bzw. mehrteilig nehmen. Aber das ist auch Geschmacksache.
 
#5
AW: Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

Was mich so ein bisschen stört ist, einmal die Verkabelung so mitten im Raum und die Flexibilität. Das Möbelstück kann man ja mit Rollen versehen aber die Wand bleibt ja trotzdem. Es wär schon schön wenn man da zu Besonderen Anlässen einen großen Tisch hinstellen könnte.
Das der Fernseher vom Fenster reflektiert wird, daran habe ich ja gar nicht gedacht. Was wenn man den Fernseher zur Fensterseite stellt ? Dann hätte man mehr Platz für ein Sofa und könnte immer noch eine Leinwand nach vorne hängen.
 
#6
AW: Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

Nein, die Wand bleibt natürlich nicht! Die sollte ja mit dem Sideboard verbunden sein. Also unten auch einen kleinen Spalt oder Filzgleiter drunter. Sonst macht das ja keinen Sinn. Ich hab ja oben selber geschrieben, dass das flexibel verschiebbar sein sollte. Also die Wand wirklich nur ganz leicht konstruieren aus tapezierten MDF-Platten z.B. und da drunter auch Rollen.

Habt Ihr den Estrich/Bodenbelag schon drin? WEnn nicht, dürfte es kein Problem sein, unterm Estrich einfach nochmal einen Kabelkanal in die Raummitte zu legen und so einen im Boden versenkten Anschluss-Container einzubauen. Mit Kabelanschluss und Steckdosen. Bei Nichtgebrauch ist der ja komplett eben. Hast bestimmt schonmal gesehen. Gibt es sogar mit Rähmchen, wo der Original Bodenbelag als Deckel benutzt werden kann.

Beim Fernseher kenne ich es halt aus den Wohnungen mit großen Fenstern, wo die Glotze an der gegenüberliegenden Wand steht: immer Rolladen unten, damit man üebrhautpwas sieht... Wozu hat man dann die großen Fenster, wenn im Sommer abends genauso dunkel ist, wie im Winter? ;)
Also Fernsehplatz immer möglichst reflexionsarm aussuchen.
 
#7
AW: Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

Achso sorry das hatte ich falsch verstanden.
Der Estrich wurde noch nicht gemacht, eine Überlegung wäre es allemal.
Man könnte ja die Kabel auf jeden Fall verlegen, sodass man immer wieder drauf zurück greifen kann. Solche Bodensteckdosen habe ich persönlich noch nie gesehen.
Ich hab ein bisschen im Internet reschaschiert die Dinger nennt man wohl Bodentanks und sind leider sehr teuer. Zumindestens die, die gut aussahen.

So war heute nochmal auf dem Bau und hab mal ein paar Fotos geknipst.
Damit man das ganze auch mal live sieht.;)
Die Mauer wo der Stützpfosten hinkommt fehlt noch. Da sind wirt noch am Überlegen was wir da schönes machen.
 

Anhänge

#8
AW: Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

Oh, schön! Das wird ja richtig hell! *clap*

Ja, dass die Tanks teuer sind, hab ich schon befürchtet. Bei meinem Vater haben die das letztes Jahr mit dem neuen Parkett auf altem Estrich nachgeholt. Aber mit normalen Steckdosen, die dann halt aus dem Boden rausragen. Da stehen die Sofas drüber. Sicher auch 'ne günstige Idee, aber eben problematisch, wenn man den Bereich auch mal zum drüberlaufen nutzen will.
Die Evoline Fliptop sind rel günstig, aber ich fürchte nicht dafür geeignet, dass man drauf rumläuft. Die könnte man ggf. etwas tiefer setzen und bei Nichtgebrauch die ganze Stelle mit einem Stück Parkett abdecken...
 
#9
AW: Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

Das Wohnzimmer wird ziemlich schick, vor allem, dass es so hell ist gefällt mir gut. Nur ist es auch ziemlich offen hin zum Esszimmer und zum Flur. Beim meinem Elternhaus war das sehr ähnlich, die haben dann später eine Trennwand eingebaut um einen „ungestörten“ Bereich zu haben. Eine Glaswand von VetroWall. Wir haben die dann von unten beleuchtet und Rollos vorgehangen. So dass man noch die Möglichkeit hat den Raum offenen zu gestalten oder zu trennen. Diese Lösung kann ich empfehlen, weil sie auch noch genug Licht ins Haus lässt.
 
#10
AW: Hilfe bei der Raumgestaltung im Wohnzimmer !!

Es gäbe auch die Möglichkeit den Raum durch mehrere Regale zu trennen die man ggf. stapelt und nebeneinander stellt. Einen wirklichen Sichtschutz bieten die Regale allerdings nie ganz und auch nur teilweise wenn sie ganz voll gestellt sind. Auch sind sie erst richtig stabil, wenn sie ganz vollgestellt sind. isdochegal gibt es eine Auswahl mit vielen Mehrzweckregalen, die sich wohl auch gut zusammen verwenden lassen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben