Hat jemand Ideen für Betthimmel an der Dachschräge ?

#1
Guten Tag,
ich stehe vor einer kniffligen Angelegenheit in Sachen Dekoration eines Bettes mit einem Betthimmel. Es ist problematisch wegen der Schräge.
Eure Ideen sind gefragt. Es ist etwas Kompliziertes , zumindest für mich.
Es geht um ein cremeweißes Bett im Landhausstil. Das Bett hat unter einer Dachschräge mit Holzdecken seinen Platz erhalten.- Anderswo und anders herum als auf dem Foto ist es nicht zu stellen, es muss da bleiben wo es jetzt steht. Da ich mit Vorliebe Betthimmel mit feinen Stoffen liebe, Hauptsache das Bett ist davon verhüllt oder halb verhüllt, würde ich gern bei diesem Bett etwas zaubern, weiß aber nicht wie wegen der Dachschräge. Hat jemand eine Idee, wie man das machen könnte? Es dürfen in den Holzdeckenschrägen zudem nur sehr wenige Löcher gebohrt werden.
Ich hätte wunderschöne Schlaufenschals, die ich verwenden könnte.
Hier ein Foto vom Bett
 

Anhänge

#2
Ich würde einfach unten am Kniestock/1. Paneel und weiter oben oberhalb der äußeren Bettpfosten je einen Haken reindrehen. Auf Höhe Kopf- und Fußende.

Dann am Kopfend und Fußende jeweils eine schöne Schnur zwischen die Haken spannen (also nach oben ntlang der Schräge) und ein Tuch quasi längs des Bettes da drüberlegen und an Kopf- und Fußende runterhängen lassen. Man müsste es auch an den Oberen Haken befestigen, damit es nicht runterrrutscht.

Man könnte auch die Schnüre - oder dann besser dünne Gardinenstangen - von Kopf- zu Fußende spannen/anbringen und den Stoff vom unteren Ende der Schräge bis zum Oberen drüberhängen. Nach vorne raus nur ca. 20cm üebrhängen lassen.
Ggf. an Kopf- und Fußende halt noch was anbringen. vielleicht auch beide Schnur/Stangenvarianten kombinieren.
 
#3
Vielen Dank. Wenn ich davon kein Foto oder keine Zeichnung sehe, ist es etwas schwierig für mich zu verstehen wie es gemeint ist, um nichts falsch zu verstehen. Meinst Du das in etwa so wie auf dem folgenden Bild:
https://www.pinterest.com/pin/432838214161536008/

nur dass halt die hintere Stange bei meinem Bett viel weiter unten an der Schräge ist, dort wo die Schräge beginnt?

und gäbe es noch eine Idee, wie man es vorne auch verdecken kann? So dass man sozusagen in einer Höhle schläft, wo man den Stoff nach Bedarf auch vorne schließen kann und bei Bedarf wieder öffnen kann?

Ich schlafe derzeit noch in einem Stockbett im unteren Bett, und da habe ich eine solche Höhle ringsherum mit Stoffen, die ich auf- und zuziehen konnte, und habe mich sehr wohl gefühlt. Das werde ich im neuen Bett vermissen.
 
#4
Ja vom Prinzip her so mit diesen Stangen. die links auf dem Bild wäre dann am Übergang Schräge/Kniestock. Geht ja nicht anders.
Oder eben das Ganze um 90 Grad gedreht und die Stangen an der Schräge über Kopf- und Fußende. Dann könnte man dort was bis zum Boden hängen lassen.
 
Oben