Ein neuer DSL-Anschluss

#1
So nachdem die Stromfrage so gut wie geklärt ist geht es nun um ein weiteres leidiges Thema. Wir sind momentan bei einem kleinen örtlichen Telefonanbieter Kunden, was unseren DSL-Anschluss angeht. Dieser muss allerdings demnächst seinen Betrieb aufgeben, deshalb hat er allen Kunden geschrieben sie mögen sich nach einem neuen Anbieter umsehen. Wir haben uns daraufhin im Internet schlau gemacht und auf Tarife.com | DSL Tarife im Vergleich - DSL Anbieter im Test einige Anbieter gefunden. Man kann sie dort vergleichen und so den günstigsten ermitteln. Nun wissen wir aber nicht, wie es mit versteckten kosten aussieht, da viele Anbieter im Moment auch Aktionen haben. Könnt ihr uns noch ein paar Tipps geben, woran wir erkennen können, ob ein Anbieter verlässlich ist oder nicht? Welchen Anbieter habt ihr denn gewählt? Meint ihr das diese vermeitlichen Angebote wirklich günstig sind und man ihnen trauen kann?
Ich bin auf eure Antworten gespannt :D
 
#2
AW: Ein neuer DSL-Anschluss

na es kommt auch drauf, ob alle Anbieter DSL an eurem Standort anbieten und was ihr so erwartet. Wollt ihr nur Internet oder auch Telefon oder sogar Fernsehen. Wenn man bei VOdafone mit dem Handy ist bekommt man zum Beispiel 10€ Rabatt und die Telekom wirft ihre Entertain Pakte ja auch momentan raus wie Sauerbier.
 
#3
AW: Ein neuer DSL-Anschluss

Ich bin ja bei KabelBw mit Internet und Telefon. Die sind zwar hier sehr günstig - haben aber leider seit mind. 1/2 Jahr ständig Ausfälle. Man muss jedesmal das Kabelmodem neu starten.
Weiß nicht, wie das in Rest-Deu mit Kabelanbietern aussieht. Aber von KabelBw kann ich derzeit nur abraten, wenn man auf ein verlässlich funktionierendes Telefon (mit AB z.B.) angewiesen ist.

Früher war ich bei Arcor. Die haben mich manchmal auch den letzten Nerv gekostet. Service(hotline) echt besch...., wenn überhaupt erreichbar. Technisch dafür ok, Ausfälle oder Störungen höchst selten. Ging aber auch über das örtliche Telekom-Netz.
 
#4
AW: Ein neuer DSL-Anschluss

Ich hatte auch lange Kabel, dass war im Mietvertrag mit drin. Erst war alles gut, aber nach 2 Jahre fing es an mit den Porblemen, mal kein Bild für einen halben Tag, dann sehr schlechtes Bild. Kabel war von Telecolumbus.
 
#5
AW: Ein neuer DSL-Anschluss

Wir waren mit dem TV bei Kabel Deutschland und wollten uns auch das Internet schalten lassen. Da kann ich nur abraten. Wir haben so viel Negatives im Freundeskreis gehört, daß wir die Finger davon gelassen haben. Teilweise mußten die Leute nach Vertragsabschluß über ein Jahr warten, bis der Anschluß endlich geschaltet wurde.

Selbst mit dem TV-Anschluß hatten wir viel Ärger mit falschen Abbuchungen. Die Hotline ist unfreundlich, man muß xmal anrufen. Auf Mails wird nicht geantwortet. Also immer Briefe schreiben :mad::mad::mad: Nach dem ersten Jahr haben wir sofort gekündigt.

Mit Telefon / Internet sind wir seit bald 15 Jahren bei der Telekom und sind sehr zufrieden. So gut wie keine Ausfälle. Allerdings hatten wir nach unserem Umzug vor 4 Jahren ein ziemliches Theater bis der "Papierkrieg" geregelt war. Mit dem Anschluß hat es aber bestens geklappt.

Gruß
@nna
 
#6
AW: Ein neuer DSL-Anschluss

Nach meinem Umzug nach Dortmund bin ich auch wieder bei der Telekom gelandet. Und naja, es ist nicht alles super, aber jedenfalls ist die Leitung stabil. Und die anderen Firmen sind auch nicht nur toll, kann mir keiner erzählen.
 
#7
AW: Ein neuer DSL-Anschluss

Ich wollte neulich auch einen neuen Anschluss und dann waren auf einmal für den günstigen Tarif nicht die erforderlichen Leitungen vorhanden. Dabei wohne ich in München. Das kann doch eigentlich nicht sein in einer so großen Stadt... Ich kenne mich technisch nicht so gut aus, aber ich fühle mich abgezockt :knuppel:
 
#8
AW: Ein neuer DSL-Anschluss

Wir waren mit dem TV bei Kabel Deutschland und wollten uns auch das Internet schalten lassen. Da kann ich nur abraten. Wir haben so viel Negatives im Freundeskreis gehört, daß wir die Finger davon gelassen haben. Teilweise mußten die Leute nach Vertragsabschluß über ein Jahr warten, bis der Anschluß endlich geschaltet wurde.

Selbst mit dem TV-Anschluß hatten wir viel Ärger mit falschen Abbuchungen. Die Hotline ist unfreundlich, man muß xmal anrufen. Auf Mails wird nicht geantwortet. Also immer Briefe schreiben :mad::mad::mad: Nach dem ersten Jahr haben wir sofort gekündigt.

Mit Telefon / Internet sind wir seit bald 15 Jahren bei der Telekom und sind sehr zufrieden. So gut wie keine Ausfälle. Allerdings hatten wir nach unserem Umzug vor 4 Jahren ein ziemliches Theater bis der "Papierkrieg" geregelt war. Mit dem Anschluß hat es aber bestens geklappt.

Gruß
@nna
Genau, aber es lohnt wirklich mal nach preiswerteren Tarifen zu schauen. Vor allem weil es nun ja auch überall Neukundenboni gibt.
 
#9
Tolle Idee und nach dem 2ten jahr dann das doppelte hinlegen zu müssen.
In einigen Fällen mag wechseln Sinn machen nur das ist eher selten.
Die meister der Wechsler fallen auf die Neuboni Falle rein da sie im 2ten Jahr das zahlen was ihne im ersten Jahre erspart wurde.
 
Oben